17 .08. 2017 um 01:35 Uhr

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

Ein Feuerwerk bekannter Lieder vom Broadway war das grandiose Finale beim diesjährigen Freiluft-Theatersommer, der heuer mit Nestroys „Der Zerrissene“ wiederum voll überzeugt hatte ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Das Umwelttechnikunternehmen Kappa Filter Systems GmbH führt ein umfangreiches Programm zur Förderung der Mitarbeitergesundheit ein. Es beruht auf drei Säulen ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Nach drei Niederlagen in Folge hat der SK Vorwärts in Klagenfurt wieder in die Spur gefunden und einen enorm wichtigen 2:0-Erfolg gefeiert. „Wir sind alle sehr erleichtert. Die Mannschaft ...

Weiterlesen...

EVENTS

Veranstaltung 

Titel:
DER NÄCHSTE BITTE – THEATER IN ASCHACH/STEYR
Wann:
17.03.2017 - 26.03.2017 
Kategorie:
Kunst & Kultur

Beschreibung

ASCHACH. Wie jedes Jahr vor Ostern spielt die Theatergruppe Aktiv Aschach an der Steyr auch heuer wieder Theater. Neun Personen stehen diesmal auf der Bühne, die sich erstmals im neuen Gemeindezentrum befindet ...


Am Programm steht die Komödie „Der Nächste bitte“ von Hans Schimmel. Debütant auf der Theaterbühne ist der gebürtige Aschacher Johannes Maderthaner, der mit seiner ausgebildeten Gesangsstimme auch bei den schon gewohnten ins Stück integrierten Gesangseinlagen mitwirkt.

Zum Inhalt: In der Arztpraxis von Dr. Paul Meier (Franz Kranawetter) geht es normalerweise recht beschaulich zu. Man kennt seine Mitmenschen und ist eher unkonventionell, wenn es um die Behandlung der Patienten geht. Mit Hilfe der Sprechstundenhilfe Johanna Hauser (Helga Schaumberger) wird jedem geholfen - ob es nun darum geht, dem Dorfcasanonva Alfons Hoffmann (Roland Mayer) zu mehr Standfestigkeit zu verhelfen oder beim speziellen Kunden Willi Schmidt (Leopold Riedl) als Psychiater tätig zu werden.

Die Dauergäste Magda Koffermann (Maria Sieghartsleitner) und Hilde Zausel (Andrea Klauser) beschäftigen den Arzt eher mit Pseudokrankheiten, nutzen sie doch die ärztlichen Räumlichkeiten vorwiegend als Informationsquelle und Konversationstreffpunkt, aber auch das wird geduldet.

Als leidenschaftlicher Forscher hantiert und experimentiert Dr. Meier mit allerlei Pülverchen und Kräutern. Versuchsobjekte hat er in Form seiner Patienten genug, bis plötzlich ein paar unbeabsichtigte Nebenwirkungen auftauchen. Zunächst stören sie ihn und auch seine Probanden wenig, bis im Gemüsegarten von Bauer Michel (Franz Schaumberger), dem er eines seiner selbst entwickelten Mittelchen verschrieben hat, das Gemüse ein gigantisches Wachstum entwickelt.

Dass er zur Düngung seinen Eigenurin benutzt hat, erzählt Bauer Michel auch noch stolz in der Zeitung. Natürlich dauert es nicht lange, bis auch fremde Leute die Ordination aufsuchen, wie die Beamtin Wilhelmine Kunzelmann (Lisa Postlmayr) und der Pharmavertreter Heinrich Krasser (Johannes Maderthaner).

Dadurch wird der Ordinationsalltag gehörig durcheinander gebracht – ob sich alles wieder in Wohlgefallen auflöst erfahren Sie in dieser unterhaltsamen Komödie.

Dieses Mal gibt es aufgrund der neuen Räumlichkeit mehr Plätze bei weniger Spielterminen:

Spieltermine im Aschacher Gemeindezentrum:
Freitag, 17. März um 19:30 Uhr (Premiere)
Samstag, 18. März 19:30 Uhr
Samstag, 25. März 19:30 Uhr
Sonntag, 26. März 14:00 Uhr und 19:30 Uhr

Vorverkaufskarten zum Preis von € 9,-- können über Öticket in allen OÖ Raiffeisenbanken gekauft werden – online kann sich bei der jeweiligen Veranstaltung unter „Saalplanbuchung“ vorab über noch vorhandene Sitzplätze informieren.

http://www.oeticket.com/Tickets.html?affiliate=RL7&fun=erdetail&doc=erdetaila&erid=1841741&jumpIn=yTix&month=3&year=2017

Auswärtstermin:
Waldneukirchen Mehrzwecksaal
Samstag, 1. April 2017
Beginn: 19:30 Uhr
(Organisation/Kartenverkauf: Pfarre Waldneukirchen)

Aktuelle Infos auf der Homepage

https://tga.jimdo.com/aktuelles-2017/ und auf facebook https://www.facebook.com/TGA-Theatergruppe-Aktiv-AschachSteyr-173457304981/?fref=ts