STEYR. Das italienische Restaurant-Konzept L’Osteria eröffnet am 17. Mai das erste Restaurant in Steyr. Die neue L’Osteria befindet sich im sehr hochwertigen und modernen Shoppingcenter HEY! Steyr, das ver- kehrsgünstig direkt am Taborknoten an der B122 gelegen ist ...

Das im April 2019 eröffnete Einkaufszentrum bietet einen fantastischen Mix aus Shops und Cafés und baut mit der Eröffnung der L’Osteria Steyr sein kulinarisches Angebot noch weiter aus. Die Lizenznehmerin der L’Osteria Steyr ist Maria Klara Heinritzi, die schon seit 2011 als Franchisenehmerin zur Famiglia gehört und als solche in ganz Österreich insgesamt bereits 14 L’Osterien betreibt. Leiten wird das neue Restaurant General Manager Philipp Engelmann.

Der Erfolg des Konzepts L‘Osteria ist für Maria Klara Heinritzi nicht überraschend: „Der Mix zwischen tollen Menschen innerhalb unserer Teams, Qualität, Preis und Design ist unschlagbar!“ Die neue L’Osteria im HEY! Steyr Center bietet Platz für 170 Gäste. Im Sommer kommen noch weitere 100 Besucher auf der Terrasse unter und können hier in authentisch italienischem Flair frisch zubereitete Pizza und Pasta genießen. Wer sich gerne ein Stückchen Bella Italia nach Hause holen möchte, kann aber natürlich auch alle Gerichte zum Mitnehmen bestellen. Geöffnet ist die L’Osteria Steyr Montag bis Samstag von 11 bis 24 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 12 bis 24 Uhr. Die Neueröffnung in Steyr mit eingerechnet, ist L’Osteria aktuell europa- weit an 110 Standorten vertreten.

L'Osteria - ein unschlagbares Rezept
In der L’Osteria geht die Türe auf und schon fühlt man sich wie in der typisch italieni- schen Osteria aus Frederico Fellinis Film „Roma“. Hier kommen Freunde, Familien, Pärchen, Jung und Alt zusammen, um gut zu essen. Es ist ein bisschen laut, lebhaft und über allem schwebt der verführerische Duft der echten italienischen Küche. Kurz gesagt: L’Osteria ist ein Ort, der zum Ver- weilen einlädt, an dem jeder willkommen ist und Gastfreundschaft großgeschrieben wird. Bekannt ist L’Osteria für die „beste beste Pizza und Pasta d ́amore“. Die Pizza reicht weit über den Tellerrand hinaus und wird oft für zwei Personen mit unter- schiedlich belegten Hälften bestellt. Und die frische Pasta? Die stellt L’Osteria in der eigenen Pastamanufaktur her und serviert sie stets herrlich al dente.

Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Klassiker der italienischen Küche wie Antipasti, Salate, himmlische Dolci sowie das Menu della Casa mit wechselnden, saisonalen Köstlichkeiten. Alles wird frisch vor den Augen der Gäste „à la mamma“ zubereitet. Die Zutaten kommen dabei sogar zum größten Teil direkt aus Italien.

Übrigens: Bei L'Osteria werden grundsätzlich ordentliche Portionen zu fairen Preisen angeboten. Was den Besuch bei uns zu einem besonderen Erlebnis macht? Neben gutem Essen erwartet den Gast in jeder L’Osteria ein fröhlich-quirliges Ambiente, italienisches Flair und natürlich große Liebe zum Detail – ob nun es um die Speisen und Getränke, den Service oder die Inneneinrichtung geht. „Ich bin Gastgeber durch und durch und kann das super in der L’Osteria ausleben“, erklärt Philipp Engelmann, der an der L’Osteria vor allem das dynamische Team und das durchdachte Konzept schätzt. „Die L'Osteria ist ein Anlaufpunkt und Wohlfühlort für Alt und Jung“, bringt der General Manager es auf den Punkt.

L'Osteria. Grande Amore.
Architektur und Inneneinrichtung jeder L'Osteria in Österreich sind von Nicole Lam darauf ausgelegt, dass der Besuch des Restaurants ein Genuss für alle Sinne wird. Die L’Osteria Steyr besticht nicht nur mit einer groß angelegten Sonnenterrasse, sondern auch mit einem offenen Blick in das Einkaufszentrum HEY! Steyr. Das elegante und moderne Innendesign versprüht italienischen Charme und die hohen Decken und Fensterfronten sorgen zusätzlich für ein besonderes Wohlfühlambiente. Herzstück jeder L’Osteria ist die prominent platzierte CUCINA, die im Restaurant in Steyr von einer einladenden Bar begleitet wird. Für dieses unverwechselbare Restauranterlebnis wurden in Steyr reichlich Herzblut sowie ca. 1,6 Mio. Euro investiert.

In Nürnberg eröffnete im Jahr 1999 die erste L’Osteria, die schnell zum Geheimtipp wurde. Der Erfolg des „netten Italieners von nebenan“ bestärkte die Gründer, Friedemann Findeis und Klaus Rader, das Konzept weiter zu verbreiten. 2002 eröffnete dann in Augsburg der erste „Freestander“: ein eigens für L'Osteria entworfenes, freistehendes Gebäude mit viel Platz – sowohl innen als auch außen auf der sonnigen Terrasse. Inzwischen gibt es L'Osteria an über 100 Standorten verteilt auf Deutschland, Österreich, die Schweiz, Eng- land, Tschechien, die Niederlande und Frankreich. Bis 2021 sollen es über 200 Restaurants werden.

Soziales Engagement
„Gemeinsam Gutes tun“ – unter diesem Motto zeigt die L’Osteria Steyr bei der Eröffnungsfeier mit 250 gela- denen Gästen soziales Engagement. Statt über Blumen oder Geschenken freuen wir uns über Spenden, die wir gerne gesammelt an den Verein der Österreichischen Tafeln übergeben möchten. Dieser Verein versorgt rund 35.000 armutsbetroffene Menschen mit Lebensmitteln. Mehr Informationen gibt es unter www.dietafeln.at.

Spendenkontakt: Salzburger Sparkasse
IBAN Nr.: AT91 2040 4000 4145 3309