17 .10. 2017 um 13:36 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

WOLFERN/STEYR. Auf dem Betriebsgelände der Firma Mitter Group  in Wolfern fand am 14.Oktober 2017 eine groß angelegte Einsatzübung  statt...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3770 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Wirtschaft & Politik

STEYR. Im ehemaligen Palmenhaus des Schlossparks wird eine Krippenausstellung gestaltet. Der Stadtsenat gibt dafür 40.000 Euro frei. Früher haben im Palmenhaus exotische Pflanzen ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/LINZ. Die erste Runde der Österreichischen Meisterschaft U16 weiblich brachte gleich am Beginn das oberösterreichische „Derby“ Steyr gegen den Titelverteidiger aus Linz. In einem sehr spannenden ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

HAK-Teams erforschen uraltes Rechenbuch: Ausstellung im Stadtmuseum

STEYR. Teams der Handelsakademien Villach und Steyr präsentieren am 28. Juni 2017 um 19 Uhr im Stadtmuseum Steyr (Innerberger Stadl, Grünmarkt 26) eine Ausstellung zum Thema Reformation und Bildung. Der Titel der Präsentation ...

„Business School 1517 und heute“.

Der Eintritt ist frei.

Grundlage der Ausstellung ist ein Rechenbuch, verfasst von Casper Thierfelder. Die HAK-Teams haben dieses Werk erforscht und analysiert. Thierfelder war ein Rechenmeister, er wirkte im 16. Jahrhundert in Steyr. Sein Rechenbuch diente zum Unterricht der Kinder von Steyrer Händlern. Viele von Thierfelders Rechenaufgaben beziehen sich auf den Verkauf von Eisenwaren aus Steyr nach Venedig.

Die Exponate der Präsentation sind bis 5. November 2017 im Steyrer Stadtmuseum zu sehen, als Ergänzung der laufenden Ausstellung „Das evangelische Jahrhundert in Steyr 1525 bis 1625“.

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren