21 .02. 2018 um 06:39 Uhr

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

TERNBERG. 40 Jahre ist es aus das das Feuerwehrhaus Ternberg gebaut wurde, es ist nicht mehr Zeitgerecht es gibt keine Außenisolierung die Heizkosten sind enorm, es gibt kein WC für Mädchen, und wenn es regnet tröpfelt...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 2431 Gäste und keine Mitglieder online

Fitness-Tipp

Immobilien-Tipp

Personal-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Auto-Tipp

Wirtschaft & Politik

STEYR. Jedes Jahr verwirklichen Tausende von Menschen ihren Traum von der Selbstständigkeit. Der Wirtschaftskammer Oberösterreich zufolge, gab es in Österreich allein im Jahr 2017 rund 39.965 Neugründungen. Doch so verlockend der Gedanke auch sein mag, sein eigener Chef zu sein ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Egal ob jung oder alt – Karate bietet eine faszinierende Möglichkeit, sich körperlich zu verbessern und die Beweglichkeit zu erhöhen. Genauso wichtig ist es, die Prinzipien der Selbstverteidigung zu lernen und zu beherrschen. Der ASKÖ Karate Steyr veranstaltet deshalb zweimal pro Jahr ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Benefizveranstaltung für Mobiles Hospiz

STEYR. Zu einem durch und durch märchenhaften Spaziergang im Schlosspark lädt das Mobile Hospiz des Roten Kreuzes Steyr/Steyr-Land im Rahmen einer Benefizveranstaltung am Freitag, den 27. 10. 2017 sehr herzlich ein ...

Treff- und Startpunkt ist um 17h beim Alten Stadttheater, Promenade 3. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Alten Theater statt.

An vier Stationen im Schlosspark wird der beliebte Märchenerzähler Helmut Wittmann aus seinem neuen Buch „Wo der Glücksvogel singt“ vorlesen, in welchem er eine Fülle von europäischen Volksmärchen zusammengetragen hat, die das ganze Spektrum unseres Lebens – von der Geburt bis zum Tod – widerspiegeln und sich dabei oft eindrucksvoller Bilder bedienen.

Musikalisch stilgerecht untermalt werden die märchenhaften Vorträge durch das Ensemble „Almtal Bordun“ mit Franz Bernegger Bockpfeife & Gesang, Elfriede Lachersdorfer Bass, Franz Lachersdorfer Drehorgel und der Harfinistin Andrea Roither. Für ein besonders stimmungsvolles Ambiente sorgen auch die MitarbeiterInnen des Mobilen Hospizes, die den Spaziergang mit Fackeln begleiten.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden kommen zur Gänze dem Mobilen Hospiz zu Gute.


Foto: (c) Wittmann

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren