29 .06. 2017 um 09:27 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

HARGELSBERG. Bislang unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum von 20. Juni 2017, 18:00 Uhr, bis 27. Juni 2017, 18:20 Uhr, auf bisher unbekannter Weise Zutritt zu einem Mehrparteienhaus in Hargelsberg. Dort brachen sie ...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4735 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

STADT HAAG. Am 30. Juni und am 1. Juli findet bereits zum elften Mal das Bock auf Revo*lotion Allstars Festival beim Böllerbauer in Stadt Haag statt. Wie die letzten Jahre wird auch heuer für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock gesammelt. Das Wochenende ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

SIERNING. Die Präsidentin des österreichischen Bundesrates Sonja Ledl-Rossmann besuchte kürzlich den Bezirk Steyr-Land und das Bezirksalten- und Pflegeheim Sierning. Bevor sie in die Politik einstieg, war sie in Tirol im Pflegebereich tätig und war daher besonders interessiert ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/GRAZ. Mit der Österreich-Rundfahrt von 2.-8. Juli 2017 steht der Höhepunkt der heimischen Radsportszene an. Über 1120 Kilometer kämpfen nationale und internationale Teams um das begehrte gelbe Trikot ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

LESERBRIEF: Fragen ja, aber nicht von allen!

LESERBRIEF. Die erste BürgerInnenfragestunde in Steyr gehört der Vergangenheit an, doch ich konnte leider nicht Teil davon sein. Ursprünglich wollte ich eine Frage stellen, bis ich mir in Erinnerung rief, dass ich Donnerstag um 13:00 Uhr Unterricht habe und daher auch keine Möglichkeit an der Fragestunde teilzunehmen ...

Für arbeitende Menschen ist es noch schwieriger sich für dieses Zeitfenster, von einer Stunde, freizunehmen. Eine eigene Abendveranstaltung, mit der Möglichkeit zum Stellen von Fragen und einer offenen Diskussion, wäre sicher eine bessere Option. Der Zugang zu Politik muss niederschwellig sein und darf nicht durch Einreichfristen von 4 Werkstagen, die 6 Tagen entsprechen, behindert werden. Daher rufe ich Sie alle auf hartnäckig zu bleiben und für mehr Mitbestimmung zu kämpfen.

Bei der nächsten Fragestunde sollte der Andrang größer sein. Denn dadurch kann der Druck auf die Gemeinderät*innen erhöht werden, ihre eigenen Entscheidungen kritisch zu hinterfragen.

Ein Leserbrief von Matthias Kaltenböck

 

Der Inhalt dieses Leserbriefes wurde von der Redaktion nicht auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit geprüft und stellt nicht notwendiger Weise die Meinung der Redaktion dar. Für Rückfragen stehen wir per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit zur Verfügung.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren