27 .05. 2018 um 15:34 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

GARSTEN. Eine unbekannte Täterschaft brach in der Nacht auf heute (26.05) in eine Trafik in Garsten ein. Die Täter stahlen zahlreiche Stangen und Packungen Zigaretten, sowie Bargeld...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4159 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

KLEINRAMING. Zahlreiche Gäste wohnten der standesamtlichen Trauung in Steyr von Caroline und Otto Schörkhuber bei. Seine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kleinraming standen Spalier. Aber es gab noch eine Prüfung zu meistern für das Brautpaar...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. 28 EU-Projekte rund um Robotik hat das Steyrer Forschungsunternehmen PROFACTOR in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Mit seinen Einreichungen zu den teilweise stark überzeichneten Calls der Europäischen Union ist das Unternehmen überdurchschnittlich erfolgreich ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Zum bereits 21. mal lud Organisator Alexander Hrinkow das „Who is Who“ der Mountainbike-Szene um sich in der Altstadt von Steyr vor 4000 Zuschauer zu messen. Doch auch einige Fahrer des Continental Teams Hrinkow Advarics Cycleang ließen es sich nicht nehmen ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

LESERBRIEF: Westspange Steyr 2015 - Liebe Enkel und künftige Urenkel!

STEYR. Euer Großvater ( künftiger Urgroßvater ) lebt seit 1973 in der Stadt STEYR, dort im Norden der Stadt- in der sogenannten "Gründbergsiedlung". 33 Jahre war Euer Opa offiziell als Kassenarzt für Allgemeinmedizin und als Hausarzt für die Bewohner der Stadt-Steyr tätig ...

 

45 Jahre beobachtet Euer Opa auch die "gesundheitliche Entwicklung der Stadt Steyr". Selbst erlebe ich die Stadt Steyr als einen "großen Organismus", der manchmal erkrankt und wieder heil wird.

Beispiel: einstmals sollte die lebende Steyr-Wehrgraben- Ader überbaut werden - die gesundheitliche Gefahr des "Infarktes" wurde erkannt und geheilt. Damals ging es um den " Fluss in den Adern", um die Blutversorgung der Stadt. "Wehrgraben" wurde damals - gegen politische Pläne - durchgesetzt und ermöglicht. Stimmen dazu HEUTE: "Was ist Steyr ohne den Wehrgraben?

Nun geschieht neuerlich ein gesundheitlicher Gewaltangriff auf die " Atmungswege der Stadt-Steyr" mit der sogenannten WESTSPANGE : geplant ist ein Atmungs- Würgegriff für die Stadt im Norden : die sog. "Westspange" schneidet die Stadt Steyr vom Sauerstoffspender "Wolferner Wald" ab - der "Organismus Steyr-Stadt" erhält vom Norden nur mehr beschränkt Atemluft.

Welcher Politiker sieht die WESTSPANGE als WÜRGEGRIFF auf die Atmung der Stadt ? Und doch: vom Norden wird der linke Lungenflügel der Stadt Steyr durch die Westspange amputiert -und dies als Bauwerk mit NACHHALTIGKEIT für alle folgenden Generationen- für alle Enkel und Urenkel in der Stadt-Steyr. Nun fragt ein Opa von Enkel- und Urenkelkindern der Stadt Steyr: "Was ist Steyr mit der Westspange"? ....... für die Enkel und Urenkel .... ?

 

Liebe Enkel - und Urenkel

2015 dachten Politiker der Stadt Steyr weiterhin in den Kategorien des Wachstums, sie hörten wohl vom "Klimawandel" und "Verlust der Erd-Ressourcen" , trotzdem glaubten Politiker weiterhin an die Zukunft von Mensch-Sein mit wachsendem Autoverkehr , sie glaubten an Wachstum in der Wirtschaft und sie glauben an eine WESTSPANGE mit wachsendem PKW-Verkehr bis zum Jahr 20?? , den sie an diese WÜRGE-SPANGE umleiten . Und ihr Urenkel sollt - nach dem Jahr 20?? - die Westspangen - Ruinen wieder wegräumen ?

Zu meinen Lebzeiten wurden längst Alternativen im Autoverkehr gefunden - die immer schneller weiter entwickelt werden. Die Energie-Ressourcen von Mutter Erde haben wir leider ausgebeutet - euch Urenkeln hinterlassen wir nur "gedachte Wachstums-Ruinen"...... Politiker in meiner Zeit haben keine Visionen - sie Blicken auf eine Welt ihrer persönlichen Vergangenheit, das Wirk- Geschehen der Welt und des Universums in meiner Jetztzeit ist ihnen unsichtbar - sie blicken gebannt auf das "derzeit wissenschaftlich und statistisch Belegte".

 

Liebe Enkel - und Urenkel

Für die Geschehen in der Stadt Steyr will ich mich als Großvater und Urgroßvater entschuldigen - falls die WEST-WÜRGE- SPANGE gebaut wurde und der Stadt Steyr die Atemluft aus dem "Wolferner-Wald" fehlt - als euer "heilkundiger" Großvater konnte ich einstmals nur diesen Brief schreiben - mehr war mir nicht möglich.

MR Dr. Walter Peter PFLEGERL

 

Der Inhalt dieses Leserbriefes wurde von der Redaktion nicht auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit geprüft und stellt nicht notwendiger Weise die Meinung der Redaktion dar. Für Rückfragen stehen wir per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit zur Verfügung.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren