STEYR. Jedes Jahr verwirklichen Tausende von Menschen ihren Traum von der Selbstständigkeit. Der Wirtschaftskammer Oberösterreich WKO zufolge gab es in Österreich allein im Jahr 2017 rund 39.965 Neugründungen. Doch so verlockend der Gedanke auch sein mag, sein eigener Chef zu sein und ...

... mit seiner eigenen Geschäftsidee richtig durchzustarten: Eine Unternehmensgründung muss gut überlegt und akribisch vorbereitet sein. Und genau dabei erweisen sich die Gründer-Workshops der WKO Oberösterreich als große Hilfe.

Schwerpunkte des Gründer-Workshops
Themen wie Rechtsformen, Steuern, soziale Absicherung und Gewerberecht sind hochkomplex und können einen Neugründer schnell an seine Grenzen bringen. In dem Gründer-Workshop, der am 08.03.2018 in den Räumlichkeiten der WKO Steyr stattfindet, liefern Experten klare und verständliche Antworten auf diese Fragen. Außerdem erfahren Teilnehmer alles rund um die betriebswirtschaftliche Gründungsvorbereitung. Ob Fragen zur Finanzierung und Förderung, richtigen Markteinschätzung, Mindestumsatz-Berechnung oder professionellen Erstellung eines Unternehmenskonzeptes - die Spezialisten der WKO haben viele Tipps parat. In dem Gründer-Workshop bekommen Teilnehmer aber auch die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten.

Selbstständigkeit - Herausforderungen und Chancen
Der enge Austausch mit anderen Gründern kann sich sowohl während der Gründungsphase als auch in der Anfangszeit des neugegründeten Unternehmens als große Stütze erweisen. Denn die berufliche Unabhängigkeit bedeutet nicht nur Chancen und neue berufliche Perspektiven, sondern immer auch ein gewisses Risiko, zu scheitern. Der aktuellen Insolvenzstatistik des Österreichischen Verbands Creditreform zufolge gab es im vergangenen Jahr rund 3.924 Unternehmensinsolvenzen - und damit viele gescheiterte Träume.

Wenn man Neugründer ist, können derartige Statistiken besorgniserregend sein und sowohl der beruflichen als auch persönlichen Entfaltung im Wege stehen. Doch zum Glück gibt es auch positive Beispiele, die einen in seinem Gründungsvorhaben ermutigen und stärken können. Eines davon ist die Ecophant GmbH, die sich mit ihren Woodstook Holzbrillen in die Herzen der stilbewussten Steyrer "geschnitzt" hat.

Konkurrenz kann das Geschäft beleben
In Zeiten, in denen der E-Commerce Markt auf hohem Niveau immer weiter wächst, sehen sich viele Selbstständige mit einer wachsenden Konkurrenz konfrontiert. Warum sollte man als Verbraucher noch zum Optiker um die Ecke gehen, wenn Online-Anbieter wie edel-optics.at eine Vielzahl an verschiedenen Modellen - ob Sonnenbrillen, Kontaktlinsen oder Korrekturbrillen - bieten und diese auch noch bequem bis vor die Haustür liefern?

Doch davon sollte man sich als Gründer keineswegs entmutigen lassen und einen Schritt nach dem anderen machen. So haben auch die Gründer von Ecophant im Jahr 2015 klein angefangen. Inzwischen beliefern sie nicht nur zahlreiche Optiker in Steyr, sondern die gesamte DACH-Region mit ihren Woodstock Holzbrillen.

Ob man sich als Gründer nun auf den Einzelhandel, den E-Commerce oder einen ganz anderen Wirtschaftszweig fokussieren möchte, der Gründer-Workshop der WKO bietet die nötige Starthilfe. Weitere Workshops finden statt am:

•    5. April 2018

•    26. April 2018

•    17. Mai 2018

•    7. Juni 2018

•    28. Juni 2018



Die Workshops beginnen jeweils um 15 Uhr und dauern 3 Stunden. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.wko.at möglich.