LINZ-LAND. Ein bislang unbekannter Täter schlich sich am 18. April gegen 10:50 Uhr durch eine offen stehende Garage in ein Wohnhaus in Niederneukirchen. Der Mann durchsuchte in der Folge das Schlafzimmer im ersten Stock ...

Dabei wurde er von der 62-jährigen Besitzerin auf frischer Tat erwischt. Der Unbekannte versuchte durch den Keller zu flüchten, wurde dabei aber vom 69-jährigen Hausherrn festgehalten. Nach einer kurzen Rangelei konnte sich der Täter befreien und dann Richtung Ortsmitte davonlaufen. Bei der Rangelei verlor der Täter aber seine Kappe. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief leider negativ. Der Täter erbeutete Schmuck im Gesamtwert von bislang noch unbekannter Höhe.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 30 Jahre alt, 165 cm groß, schlank, glatt rasiert, bekleidet mit dunkler Hose und dunklem Kapuzenpullover, er trug einen Gürtel mit einer Kellnerbrieftasche und sprach gebrochenes Deutsch.