STEYR-LAND. Zwei junge Burschen, der eine 14 der andere erst 12 Jahre alt, beschlossen am 9. Juli unversperrte Autos in ihrer Gemeinde im Bezirk Steyr-Land nach Wertgegenständen zu durchsuchen bzw. Autos auch aufzubrechen. In einer Siedlung ...

fanden die beiden gegen 0:30 Uhr einen unversperrten Pkw. Sie durchsuchten den Wagen und fanden den Toröffner für die Garage, vor dem das Fahrzeug abgestellt war. Sie öffneten die Garage und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Danach drangen die beiden durch eine unversperrte Verbindungstür ins Haus ein. Die Hausbesitzer waren zu diesem Zeitpunkt alle zuhause. Dort durchsuchten die beiden den Keller, fanden jedoch kein verwertbares Diebesgut.

Sie nahmen den Fahrzeugschlüssel und eine Bankomatkarte aus einer Geldbörse, die im Vorhaus lag. Dann entwendeten sie den Pkw. Während ihrer Tour behoben die beiden zehn Packungen Zigaretten und bezahlten mit der gestohlenen Bankomatkarte. Bei der Fahrt mit dem gestohlenen Fahrzeug verursachten sie einen Verkehrsunfall, bei dem das Fahrzeug im Frontbereich erheblich beschädigt worden ist. Durch die sofort eingeleiteten, umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte das gestohlene Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit sichergestellt werden. Bei den weiteren Ermittlungen konnten schließlich die beiden Burschen als Täter ausgeforscht werden.

Nach längerem Leugnen gestanden sie schließlich den Einbruch, den Kfz-Diebstahl und weitere Straftaten.