REICHRAMING. Am 12. April um 20:45 Uhr, kam es im Bezirk Steyr-Land zwischen einem 27-jährigen Mann und seiner 22-jährigen Lebensgefährtig, beide ungarische Staatsbürger, im gemeinsamen Wohnhaus aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen zu einem vorerst verbalen Streit, ...

der aufgrund der Alkoholisierung beider immer weiter eskalierte. Der Mann verließ vorerst verärgert das Wohnhaus, kehrte aber nach ein paar Minuten wieder zurück. Nach mehrmaligem Klopfen öffnete ihm die 22-Jährige die Haustür. Als er ihr beim Schließen der Tür den Rücken zukehrte, versetzte sie ihm mit einem Küchenmesser einen Stich in den Rücken.

Daraufhin verständigte aber die 22-Jährige selbst per Notruf Rettung und Polizei. Die Verdächtige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Linz überstellt. Der 27-Jährige wurde durch den Messerstich schwer verletzt und befindet sich stationär im Krankenhaus. Die Beschuldigte konnte aufgrund ihrer Alkoholisierung keine brauchbaren Angaben zum Sachverhalt machen.