LINZ-LAND. Am 20. Februar gegen 21:10 Uhr wurde die Polizei Leonding aufgrund mehrerer Anzeigen informiert, dass auf der B1 im Bereich des „Infra-Centers“ Rennen stattfinden sollen. Die Fahrzeuge fuhren auf der B1 von Linz kommend Richtung Traun und bei der Trauner Kreuzung retour Richtung Linz ...

Bei Lasermessungen konnte die Polizei einen 23-jährigen rumänischen Staatsbürger aus dem Bezirk Vöcklabruck mit einer Geschwindigkeit von 151 km/h in der dortigen 70 km/h Beschränkung messen. Unmittelbar danach ein weiterer Lenker, der ihm mit derselben Geschwindigkeit folgte.

Beiden Lenkern, einer davon ein Probeführerscheinbesitzer, wurden nach Rücksprache mit der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land die Führerscheine an Ort und Stelle abgenommen. Sie werden angezeigt.