STEYR. Die Caritas startet gemeinsam mit dem Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr am Donnerstag, 30. September, um 18.30 Uhr mit einem Treffpunkt für betreuende und pflegende Angehörige im Klinikum, Haus 10 ...

Die Caritas-Mitarbeiterin Sabine Eiblwimmer leitet die Treffen, wo es Austauschmöglichkeiten und Informationen für Angehörige gibt. Um telefonische Anmeldung unter 0676/87762442 wird gebeten.

Die Betreuung und Pflege eines nahen Angehörigen bringt viele Herausforderungen mit sich: Für vieles verantwortlich sein, vermehrte häusliche Arbeiten, angehängt sein oft rund um die Uhr, Demenzsymptome, Unabsehbarkeit der Betreuungsaufgabe, weniger Zeit für sich selber und die eigenen Bedürfnisse, Rückzug aus dem Freundeskreis und manchmal auch familiäre Konflikte. „Manchmal bleibt das Gefühl zurück, mit allem alleine zu sein. Auf die Dauer kann das in die Erschöpfung führen“, weiß Sabine Eiblwimmer aus ihrer Erfahrung als Leiterin der Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige in Steyr. Der Erfahrungsaustausch in einer Gruppe Gleichbetroffener vermittelt das Gefühl, nicht alleine zu sein und mit seinen Sorgen und positiven wie negativen Gefühlen verstanden zu werden. Außerdem gibt es für die Teilnehmenden wertvolle Informationen über Entlastungsmöglichkeiten und Tipps für den Alltag. „Neue Sichtweisen und Gedanken bringen neue Kraft und neuen Mut. Man kann viel voneinander lernen und profitieren und Tipps für den konkreten Betreuungsalltag austauschen“, sagt die Caritas-Mitarbeiterin. Als Gruppenbegleiterin sorgt sie aber nicht nur für Informationen, sondern auch für eine Atmosphäre des Wohlfühlens.

„Bleiben Sie mit Ihrer Situation nicht allein und kommen Sie in unsere Gruppe“, freut sich Sabine Eiblwimmer auf zahlreiche Teilnehmer*innen. Die Treffen finden am 30.9., 18.10., 25.11. und 16.12.2021 jeweils zwischen 18:30 und 20:00 Uhr statt.

Anmeldung:
Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige, Grünmarkt 1, 4400 Steyr, Tel.: 0676 8776 2442, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.pflegende-angehoerige.or.at