18 .06. 2018 um 03:51 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3598 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

SAND/GARSTEN. Am Mittwoch, 11. Juli 2018 findet wieder der traditionelle Grillabend der Freiwilligen Feuerwehr Sand statt, und es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie zahlreich bei dieser Veranstaltung begrüßen könnten, freut sich Kommandant HBI Karl Sallinger ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Arbeitnehmerfeindliche Kurz-Strache-Regierung zwingt Menschen „Hackeln bis zum Umfallen“ auf„Wir machen im Rahmen einer österreichweiten Aktionswoche gegen die von der Kurz-Strache-Regierung geplante 60-Stunden-Arbeitswoche mobil ...

Weiterlesen...

Sport

GARSTEN. Auch der 6. Eisenwurzen Triathlon in Garsten erstrahlte am 17.06.18 wieder in kaiserlichem Gelb. Bei perfektem Triathlon-Wetter wurden die AthletInnen in Startwellen ins Wasser gelassen. Nach 500 m Schwimmen ging es auf den leicht welligen 2x zu ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Vandalen am Fluss: Bergung von Unrat aus der Steyr

STEYR. Am Vormittag des 11.02.2017 wurde der Wasserzug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr von der Polizei über verschiedene Müllablagerungen im Steyr Fluss in Kenntnis gesetzt. Kurz darauf rückten fünf Mann...

mit dem Rüst Wasser zur Einsatzstelle im Bereich des Wehrgrabens aus, wo sogleich die im Wasser treibenden Gegenstände (ein Fahrrad, ein Papiercontainer, eine Mülltonne sowie ein Verkehrsschild) entdeckt werden konnten.

Mithilfe einer Holzzille konnten alle Gegenstände, die wohl aufgrund von Vandalismus ihren Weg ins Gewässer gefunden haben, rasch geborgen werden. Nach etwa einer Stunde konnten die Einsatzkräfte des Wasserzuges wieder einrücken.

Fotos: FF Steyr/WZ

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren