18 .02. 2018 um 11:36 Uhr

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3128 Gäste und keine Mitglieder online

Fitness-Tipp

Immobilien-Tipp

Personal-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Auto-Tipp

Kultur & Society

GRÜNBURG. „High noon am Südportal – ein perfektoides envenement“ – so der Buchtitel des 2015 im Wildleser-Verlag erschienenen Buches von Kurt Schiffel. High noon ist die Geschichte vom Rollstuhl-Bertl, einem enthuasierten Außenseiter, der eines Tages beschließt, es sich selbst und der Welt zu zeigen ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Für die Beibehaltung des bewährten Unterrichtsmodells an der Steyrdorfschule tritt die SPÖ-Fraktion ein. Gemeinderätin Birgit Schörkhuber, sie ist selber Volksschullehrerin, sagt: „Inklusiver Unterricht ist ein Konzept, das sich nicht nur bewährt hat, sondern von dem auch alle Kinder profitieren ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Kommenden Sonntag den 18. Februar 2018 wird das Team Hrinkow Advarics Cycleang die Saison mit dem Grand Prix Laguna Porec (UCI 1.2) eröffnen. Mit Dominik Hrinkow, Patrick Bosman, Sebastian Schönberger, Markus Freiberger, Jonas Rapp und Andreas Hofer stellt der sportliche Leiter Valentin Zeller 6 starke Fahrer an den Start ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Ein Verletzter bei Wohnhausbrand

ASCHACH. Eine verletzte Person hat ein Wohnhausbrand in Aschach heute (19.02) gefordert. Um 02:18 wurden die Feuerwehr Aschach und Mitteregg-Haagen zu einem Wohnhausbrand im Ortsteil Leithen alarmiert...

Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter Rene Havelka wurde ein Brand im ersten Obergeschoß festgestellt. Eine Person konnte sich selber aus dem Haus retten, weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude.

Ein Atemschutztrupp wurde zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Gleichzeitig wurde ein Hochleistungslüfter zur Belüftung des Hauses in Stellung gebracht und eine Wasserversorgung von einem nahegelegenen Hydranten aufgebaut. Nach kurzer Zeit konnte "Brand aus" gegeben werden.

Der Bewohner des Hauses wurde vom Roten Kreuz mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Steyr eingeliefert.

Die Feuerwehren Aschach und Mitteregg-Haagen war mit 42 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Fotos: FF Aschach

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren