25 .05. 2017 um 08:53 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4826 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

STEYR. 3. JUNI 2017. Zur Gastgarteneröffnung im Gasthof Bauer treffen sich üblicher Weise die kulinarischen Schmankerl'n wie Kistenbratl, Kesselgulasch und geräucherte Forellen, mit den musikalischen. Dieser Tradition bleibt Gastgeberin Regina Trauner auch heuer treu ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Stadtrat Gunter Mayrhofer und Fraktionsobmann Markus Spöck (beide ÖVP) machten vor wenigen Tagen medial auf die unklare Situation für Arbeitnehmer und Shopbetreiber im Citypoint aufmerksam ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR-LAND/OÖ. 5.800 Schülerinnen und Schüler schnüren heuer ihre Laufschuhe für Menschen in Not. Bisher nahmen u.a. die NMS Losenstein, die NMS Weyer, die VS Weyer, die BBS Weyer, die VS Kronstorf, die NMS Molln und die VS Gaflenz ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Tischlereibrand in Wartberg/Krems

WARTBERG/KREMS. Eine Minute nach Mitternacht wurde die FF-Kremsmünster als zwölfte Feuerwehr über die Landeswarnzentrale zu einem Großbrand in eine Tischlerei nach Wartberg/Krems alarmiert..

Aus noch unbekannter Ursache kam es in einem Sägespäne-Silo bei einer Tischlerei zu einem Brand. Kurz vor Mitternacht wurde der Brand in der Tischlerei entdeckt. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren laut Einsatzleiter der FF-Strienzing meterhohe Flammen am Silo Dach zu sehen.

Die Wasserversorgung wurde durch eine Wasserentnahmestelle vor dem Objekt sichergestellt. Zuerst wurde das angrenzende Gebäude geschützt und anschließend mit einem umfassenden Löschangriff der Brand im Außenbereich bekämpft. Die FF-Kremsmünster wurde mit der Teleskopmastbühne alarmiert.

Kommandofahrzeug und Hubsteiger der FF-Kremsmünster machten sich nach der Alarmierung sofort auf den Weg nach Penzendorf. Auf Befehl des Einsatzleiters wurde das Hubrettungsgerät neben dem Silo in Stellung gebracht und mit einem Löschangriff von oben begonnen. Das Löschwasser wurde mit Netzmittel versetzt um einen tiefwirkenden Löscherfolg zu erzielen.

Der starke Wind mit Windböen bis zu 40 km/h Spitze erschwerte die Löscharbeiten. Jedoch konnte rasch der gewünschte Löscherfolg verbucht werden. Nach den Löscharbeiten wurde der Silo über den Hubsteiger mit Mittelschaum geflutet. Zwischendurch mussten Ziegel vom Silo abgeräumt werden, damit die Einsatzkräfte ohne Gefahr von herabfallenden Trümmern arbeiten konnten.

Um ca. 03:30 Uhr wurde das Hubrettungsfahrzeug in den Hof des Objekts positioniert, damit die restlichen Ziegel entfernt werden konnten. Verletzt wurde bei den Brand niemand. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Die Brandursachenermittlung ist zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht beendet gewesen. Insgesamt befanden sich zwölf Feuerwehren im Einsatz. Nach über fünf Stunden konnte die Feuerwehr Kremsmünster wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren