23 .04. 2017 um 09:54 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4694 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

GARSTEN. Bürgermeister Mag. Anton Silber und Veranstalter-Obmann Wolfgang Stropek begrüßten bei herrlichem Wetter tausende Besucher beim 60. Oldtimer-u. Teilemarkt in Garsten. Der neue Karsamstag-Termin hat bestens bewährt, die 110 Aussteller aus dem In- und Ausland zeigten sich mit den Verkäufen sehr zufrieden ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Als Festredner ist bei der diesjährigen Maifeier der EU-Abgeordnete und Univ.-Prof. Dr. Josef „Joe“ Weidenholzer zu Gast. Joe Weidenholzers Kernsatz: „Die Botschaft zum 1.Mai lautet: Geld arbeitet nicht! Es sind die Menschen, ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/ST. ULRICH. Mit einem 2:2 (1:1) im Derby gegen den ASV Bewegung konnte der USV St. Ulrich die Tabellenführung in der Bezirksliga Ost vorerst behaupten. Dabei lag der USV bis wenige Sekunden vor Schluss in Führung ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Achtjähriges Mädchen verhindert Großbrand

KLEINREIFLING. Heute (13.04) in den Vormittagsstunden brach in der Küche einer 36-jährigen Mutter aus Kleinreifling unbemerkt und aus bislang noch unbekannter Ursache ein Brand aus...

Der Brand wurde erst gegen 12:45 Uhr von der achtjährigen Tochter entdeckt, als sie mit ihrer 55-jährigen Großmutter von einem Ausflug nach Hause kam.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehren der Gemeinde Weyer (Kleinreifling, Weyer und Unterlaussa) konnte die 55-Jährige den Brand soweit unter Kontrolle bringen bzw. löschen, dass sich dieser nicht weiter ausbreiten konnte.

Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Löschte die letzten Glutnester ab und führte mittels Wärmebildkamera eine Nachkontrolle durch. Nachdem keine Glutnester mehr vorgefunden wurden, konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Glück hatte der drei Monate alte Hund der Familie, der sich zum Brandzeitpunkt in der Küche befand. Durch die Kippstellung des Küchenfensters konnte der entstandene Rauch ins Freie abziehen und verhinderte so, dass der Hund den Brand ohne größeren Schaden überstand.

Die Brandursache muss noch ermittelt werden.

Fotos: FF Kleinreifling

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren