Get Adobe Flash player
 18 .10. 2017 um 02:02 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3440 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

LINZ/ASCHACH. Nach 14-jähriger Tätigkeit als Landesbewerbsleiter für die Funkbewerbe verabschiedete sich am Freitag, 13. Oktober 2017 Ehren-Abschnittsbrandinspektor Anton Ramskogler von der FF Mitteregg-Haagen in die verdiente "Feuerwehr-Pension"...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Die Skoda SUV-Modellreihe bekommt Zuwachs. Mit dem Karoq wird im Autohaus- Pichler am Freitag (20.10.) und Samstag (21.10.) ein neuer Kompakt-SUV vorgestellt, der seinesgleichen sucht ...

Weiterlesen...

Sport

TRAUN/STEYR. Sehr erfolgreich begann für 26 Schwimmerinnen und Schwimmer des ASKÖ Schwimmclub Steyr die Wettkampfsaison 2017/2018. So wie in den letzten Jahren konnten ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Ideencontest "Vielfalter": Bis 26. Juni einreichen und attraktive Preise gewinnen

STEYR/KIRCHDORF. Mit dem Vielfalter sollen kreative Köpfe dazu animiert werden, mit ihren Ideen und Visionen dazu beizutragen, die Potenziale des Nationalpark Kalkalpen auszuschöpfen und gleichzeitig die Attraktivität der Region Steyr-Kirchdorf ...

zu steigern und eine nachhaltige Verwendung ihrer Ressourcen zu gewährleisten. Ideen zu den fünf Bereichen Ökologische Landwirtschaft, Lebensmittel, Nachhaltiger Tourismus, Holz und Gesundheit können noch bis 26. Juni unter www.der-vielfalter.at eingereicht werden. Dabei gilt, dass es keine „falschen“ Ideen gibt, wirklich alle sind eingeladen mitzumachen und mit ihren Vorschlägen nicht nur die Region zu bereichern, sondern auch die Chance auf attraktive Preise zu erhalten.

Ideenworkshop – so viel Potenzial steckt in der Region Steyr-Kirchdorf

Zahlreiche Anmeldungen sind bereits „eingeflattert“ und beim ersten Vielfalter-Ideenworkshop konnten sich interessierte Teilnehmer treffen und austauschen, sich inspirieren lassen und ihre Einfälle weiterentwickeln. Dabei sind spannende Ideen, unter anderem in den Bereichen der Naturvermittlung und Gesundheit in der Natur, entstanden. Geleitet wurde der Workshop vom Impact Hub Vienna, einem Kreativzentrum und Arbeitsraum für Wiens wachsende Start-up-Community, das an Lösungen für gesellschaftlich sowie ökologisch relevante Themenstellungen arbeitet. Ebenfalls vor Ort und mit Rat und Tat zur Seite waren Christian Rohrhofer, Gründer von Roc-Sports, und die Initiatoren des Vielfalter. Am 13. Juni gibt es nochmals die Möglichkeit, kostenlos an einem Vielfalter-Workshop im Nationalpark Besucherzentrum Ennstal teilzunehmen. Auch diesmal sind wieder die Vielfalter-Initiatoren und die GründerInnen von Wohnwagon und der Obstraupe mit dabei, um aus dem Nähkästchen zu plaudern und die Teilnehmer zu inspirieren. Alle, die mit dem Gedanken spielen, beim Vielfalter mitzumachen, sind herzlich eingeladen sich unter www.der-vielfalter.at/workshop zu diesem Workshop anzumelden.

Gemeinsam zur Attraktivität und zum Erhalt der Region beitragen

„Wir haben schon viel geschafft, es gibt aber noch viele Möglichkeiten, die Attraktivität der Region für Bewohner und Besucher zu erhöhen und Umweltschutz und Unternehmertum weiterzudenken. Hier kann jeder einzelne von uns einen Beitrag leisten“, sagt Erich Mayrhofer, Geschäftsführer des Nationalpark Kalkalpen. Ziel des Wettbewerbs ist es, nachhaltiges Unternehmertum und die wirtschaftliche Entwicklung der Region zu fördern und gleichzeitig das Potenzial des Nationalparks auszuschöpfen. Laut Mayrhofer kann dies beispielsweise in der Land- und Forstwirtschaft, bei der Erhaltung und Zucht alter Haus- und Nutztierrassen, durch Nächtigungs- und Gesundheitsangebote rund um den Nationalpark oder durch den Vertrieb von regionalen Lebensmitteln erfolgen.

€ 18.000 Finderlohn für die besten Ideen!

Auf die Teilnehmer des Vielfalter warten nicht nur kostenlose Workshops und ein spannender Erfahrungsaustausch mit anderen, sondern auch attraktive Preise, wie etwa Startkapital in Gesamthöhe von € 18.000, ein fünfmonatiges Mentoring-Programm oder ein PR-Paket. Zusätzlich profitieren die Gewinner von einem überregionalen Netzwerk und Sichtbarkeit in den Medien.

Die Anmeldung ist noch bis 26. Juni unter www.der-vielfalter.at möglich.

Die offizielle Preisverleihung findet nach Auswahl einer Jury am 23. Juli während der Jubiläumsfeierlichkeiten zum zwanzigjährigen Bestehen des Nationalpark Kalkalpen statt. Die Initiatoren des Vielfalter, der Nationalpark Kalkalpen, das Regionalforum, die WKO Steyr, die Familie Scheuch Privatstiftung und die Leadergruppen Nationalpark Kalkalpen und Traun4tler Alpenvorland freuen sich auf zahlreiche Bewerbungen und einzigartige Ideen.

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren