TERNBERG. Eine Familie aus Ternberg erstattete am 13. Sept. gegen 18:45 Uhr telefonisch bei der Polizei Garsten Anzeige, dass ihre 88-jährige Großmutter abgängig sei. Ein Nachbar hatte die Frau gegen 16 Uhr etwa 250 Meter oberhalb ihres Wohnhauses noch gesehen ...

Sie war zu Fuß Richtung Schoberstein bzw. "Schreibachfall"unterwegs. Sie ist 145 cm groß, etwa 40 kg schwer, trug eine türkise Strickweste, schwarze Strumpfhose und eine Schürze. An der Suchaktion waren etwa 120 Personen von Polizei, Feuerwehr, ÖRK, Bergrettung sowie mehrere Diensthunde als auch der Polizeihubschrauber beteiligt.

Aufgrund der Dunkelheit und des Regens war die Suche erschwert. Gegen 24 Uhr wurde die Suchaktion abgebrochen und wird heute, 14. September 2018, um 7 Uhr fortgesetzt.

UPDATE: Die Frau wurde um ca. 08:30 gefunden. Sie war unterkühlt aber ansprechbar. Die 88-Jährige war in einem Jungwald abgerutscht und verbrachte die ganze Nacht im Wald. Es waren 60 Mann der Feuerwehr, Suchhunde und der Polizeihubschrauber im Einsatz.