17 .12. 2017 um 01:19 Uhr

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4172 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

KLEINRAMING. Der Feuerwehrball Kleinraming ist ein Muss für alle, die gerne Leute treffen, oder sich einfach nur unterhalten wollen. Das Event geht am Samstag, 06. Jänner 2018, um 20.30 Uhr, im Gasthaus Froschauer...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Der gebürtige Steyrer Helmut Reitter hat den Architekten-Wettbewerb für die Aufstiegshilfe auf den Tabor nach einem einstimmigen Beschluss der sechsköpfigen Jury gewonnen ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Den Nachwuchsfußballern der Region eine große Bühne bieten, wie man sie normalerweise nur von Turnieren bei den Fußballprofis kennt. Dies ist einigen Enthusiasten aus den Reihen des USV St. Ulrich gleich mit der ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Nachbar rettet Pensionisten aus brennender Wohnung

STEYR. Von einem Nachbarn ist am Dienstagabend (05.12) eine Pensionistin aus ihrer brennenden Wohnung in Steyr gerettet worden. Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus...

ist es am Dienstagabend in Schlüsselhofgasse in Steyr gekommen.

Nach ersten Informationen brach das Feuer in der Küche der Wohnung im 3. Stock aus und breitete sich schnell auf die ganze Wohnung aus.

Die Mieterin der Wohnung, eine ältere Dame, konnte bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr von einem Nachbar in Sicherheit gebracht werden. Sie wurde vom Roten Kreuz Steyr mit einer Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus Steyr gebracht.

Mit Atemschutz ausgerüstet, drang die Feuerwehr in die stark verrauchte Wohnung ein und löschte den Brand. Mittels Hochleistungslüfter wurde der gefährliche Brandrauch aus der Wohnung geblasen.

Im Einsatz standen die Löschzüge 2 Steyrdorf und 3 Gleink und der technische Zug der Freiwillige Feuerwehr Steyr mit insgesamt 70 Feuerwehrleuten und neun Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz mit 23 Mann und sechs Fahrzeugen.

In der Wohnung entstand schwerer Sachschaden und ist derzeit nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt noch betreffend der Brandursache.

Fotos: Peter Röck, mehr Fotos ...

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren