27 .05. 2018 um 11:50 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3915 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

KLEINRAMING. Zahlreiche Gäste wohnten der standesamtlichen Trauung in Steyr von Caroline und Otto Schörkhuber bei. Seine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kleinraming standen Spalier. Aber es gab noch eine Prüfung zu meistern für das Brautpaar...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. 28 EU-Projekte rund um Robotik hat das Steyrer Forschungsunternehmen PROFACTOR in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Mit seinen Einreichungen zu den teilweise stark überzeichneten Calls der Europäischen Union ist das Unternehmen überdurchschnittlich erfolgreich ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Im Lebenshilfe-Wohnhaus Steyr wird in den Sportarten Boccia, Leichtathletik und Tischtennis eifrig trainiert, denn vom 7.-12. Juni wollen die Sportler bei den Nationalen Special Olympics Sommerspielen ihr Bestes geben ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Großübung in Molln: Feuerwehren aus drei Bezirken im Einsatz

MOLLN. Am 10.03.2018 fand im Gemeindegebiet von Molln eine großangelegte Feuerwehrübung statt. Neben den Feuerwehren des Abschnittes Grünburg waren auch F-Kat Züge aus Steyr-Land und Kirchdorf...

(Feuerlösch u. Katastrophenschutz Dienst Oberösterreich) im Einsatz.

Übungsannahme war ein Brand bei der Firma Boards & More (ehemaliges Dachstein Werk). Durch die dort gelagerten Sportartikel und auf Grund der verbauten Fläche (ca. 15.000m² umbauter Raum stellt), dieses Areal eine große Herausforderung an die Feuerwehren des Pflichtbereichs Molln.

Der 2. F-Kat-Zug Bez. Steyr-Land und Stadt unter der Leitung von HBI Gerhard Stanzinger wurde am Sammelplatz Bernegger GmbH beordert. Nach der Alarmierung haben sich die 56 Mann mit 8 Fahrzeugen in das Übungsgebiet begeben.

Der 2. F-Kat Zug Kirchdorf unter der Leitung von HBI Helmut Kniewasser wurde in den Bereitstellungsraum beim Gasthof Roidinger beordert. Nach der Alarmierung haben sich die 46 Mann mit 8 Fahrzeugen in das Übungsgebiet begeben.

Die Aufgabe der F-Kat Züge bestand darin die Wasserversorgung von der Krummen Steyrling herzustellen. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde sofort damit begonnen 2 Löschleitungen 1200 m und 950 m herzustellen. Mit insgesamt 7 Tragkraftspritzen und zwei Tanklöschfahrzeug konnte das Wasser ohne Probleme nach ca. 30 Minuten an den Bestimmungsort befördert werden.

Geübt wurden natürlich auch die gestaffelte Alarmierung der Züge, die Vorbereitungszeit, der Treffpunkt und der zugsweise Anmarsch in das Einsatzgebiet. Die Übungsbeobachter haben sehr genau auf die Szenarien Abarbeitung geachtet und natürlich gibt es wie bei jeder Übung noch Verbesserungspotentiale, wenngleich der Übungszweck zu 100 % erfüllt wurde.

Eingesetzte Mannschaft und Fahrzeuge:

22o Mann aus 33 Feuerwehren mit 33 Fahrzeugen.

Gesamte Schlauchlänge, die verlegt wurde: 229 B-Längen ergibt ca. 4.580 Meter.

F-Kat Zug Steyr Land und Stadt.

FF Steyr Löschzug 5 Münichholz
FF Garsten.
FF Pfarrkirchen.
FF Pichlern.
FF Waldneukirchen.
FF Adlwang.
FF Sand.

F-Kat Zug Kirchdorf.

FF Windischgarsten.
FF Kirchdorf.
FF Gundendorf.
FF Spital am Pyhrn.
FF Klaus.

Feuerwehrabschnitt Grünburg:

FF Molln.
Ramsau.
FF Piesslwang.
FF Breitenau.
FF Grünburg.
FF Wagenhub.
Pernzeu.
FF Steinbach an der Steyr.
FF Leonstein.

Was ist der F-KAT Dienst OÖ (Feuerlösch u. Katastrophenschutz Dienst Oberösterreich)

Der F-KAT-Dienst ist ein Teil der überörtlichen Katastrophenschutzmaßnahmen des Oö. LFV im Rahmen des Brand- und Katastrophenschutzes sowie der Hilfeleistung bei Großschadensfällen. Zur Durchführung der erforderlichen Hilfsmaßnahmen bei Katastrophen- und Großschadensfällen sind in allen Verwaltungsbezirken Oberösterreichs F-KAT Bereitschaften aufgestellt, die aus Personal und Gerät der örtlichen Feuerwehren bestehen.

Sie werden bei Bedarf eingesetzt, wenn die Kräfte in ihrem eigenen Bezirk entbehrlich sind. Beim Landes-Feuerwehrverband besteht eine weitere F-KAT-Bereitschaft für besonderen Bedarf, insbesondere für Auslandseinsätze.

Die Statutarstädte Wels und Steyr können aufgrund ihrer Möglichkeiten in die F-KAT Bereitschaften des angrenzenden Bezirkes (Wels-Land, Steyr-Land) eingegliedert werden und müssen keine eigenständige Bereitschaft aufstellen.

Fotos: Peter Röck

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren