STEYR. Kurz vor 16:00 Uhr am 7. Okt. wurde der Technische Zug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr von der Landeswarnzentrale zu einer Ölspur in die Pachergasse, Kreuzung Klotzberg, alarmiert. Umgehend rückte man mit drei Fahrzeugen und 17 Mann zur Einsatzadresse aus ...

An der Einsatzstelle wurde Einsatzleiter Stefan Bader von der Polizei eingewiesen und über die Länge der Ölspur informiert. Nach Absicherung der Einsatzstelle, wurde die Ölspur, die sich über eine Länge von rund 200 Metern erstreckte, abgestreut. Gleichzeitig wurde von der Polizei eine weitere Ölspur im Stadtteil Münichholz, Bereich Alten- und Pflegeheim gemeldet.

Der inzwischen eingetroffene Bereitschaftsdienst der Kommunalbetriebe Steyr stellte Ölspurtafeln an der ersten Einsatzadresse auf. Beim Alten- und Pflegeheim Münichholz angekommen, wurde auch diese Ölspur abgestreut. Beim Einrücken ins Feuerwehrhaus wurde schlusseindlich auf der Punzerstrasse eine dritte Ölspur wahrgenommen und ebenfalls "versorgt".

Der Technische Zug der Feuerwehr Steyr war mit 17 Mann und 3 Fahrzeugen in Einsatz.