18 .06. 2018 um 15:04 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4590 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

SAND/GARSTEN. Am Mittwoch, 11. Juli 2018 findet wieder der traditionelle Grillabend der Freiwilligen Feuerwehr Sand statt, und es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie zahlreich bei dieser Veranstaltung begrüßen könnten, freut sich Kommandant HBI Karl Sallinger ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Arbeitnehmerfeindliche Kurz-Strache-Regierung zwingt Menschen „Hackeln bis zum Umfallen“ auf„Wir machen im Rahmen einer österreichweiten Aktionswoche gegen die von der Kurz-Strache-Regierung geplante 60-Stunden-Arbeitswoche mobil ...

Weiterlesen...

Sport

GARSTEN. Auch der 6. Eisenwurzen Triathlon in Garsten erstrahlte am 17.06.18 wieder in kaiserlichem Gelb. Bei perfektem Triathlon-Wetter wurden die AthletInnen in Startwellen ins Wasser gelassen. Nach 500 m Schwimmen ging es auf den leicht welligen 2x zu ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Paragleiter musste notlanden

TERNBERG. Ein 46-Jähriger aus Krenglbach bei Wels startete heute (27.05) gegen 12:20 Uhr mit seinem Paragleitschirm vom Herndleck, Gemeinde Ternberg. Der in Ausbildung stehende Pilot war gestern etwa zur gleichen Zeit bei guter Thermik unterwegs...

und wollte deshalb den gleichen Abschnitt – ein Waldstück – nochmals überfliegen.

Bei dem heutigen Flug verlor er jedoch zu rasch an Höhe und war zu tief um sicher über den Wald zu kommen. Er entschloss sich deshalb im Bereich einer Lichtung zu landen. Bei dem Manöver verfing sich der Schirm in den Ästen eines Baumes, das Fluggerät und der Pilot stürzten nach unten und blieben knapp über dem Boden hängen.

Während von Flugkollegen, die einen Absturz aus größerer Höhe wahrgenommen hatten, die Rettung alarmiert wurde, konnte sich der 46-Jährige selbst aus seiner misslichen Lage befreien, den kaputten Schirm bergen und telefonisch Entwarnung geben.

Da vorerst der genaue Unfallort und der Verletzungsgrad des Piloten nicht bekannt waren, wurde der Rettungshubschrauber Christophorus 10 in Richtung Unglücksstelle beordert.

Dieser konnte storniert werden, da der Verunglückte unverletzt angetroffen wurde.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren