29 .03. 2017 um 18:56 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR. Feuerwehr, Rettung und Polizei waren gestern (27.03) gemeinsam damit beschäftigt eine 74-jährige Pensionistin nach einem Sturz über eine sehr steile Böschung zu retten...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 2088 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

STEYR/OÖ. Wie Arbeits- und Wohnmöglichkeiten für Flüchtlinge in der Region geschaffen werden können, wurde beim Bezirksvernetzungstreffen Integration Steyr Land ausgearbeitet. Die Integrationsstelle OÖ, die Bezirkshauptmannschaft und das ReKI ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Ob Wasserfall- oder agiles Projektvorgehen, beide haben eines gemeinsam und das wurde beim Smart Innovation Steyr Praxistag „Projektmanagement im Wandel“ am 20. März 2017 im TIC Steyr verdeutlicht. Vier Unternehmen ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Nach der tollen Aufholjagd im Heimspiel gegen Lafnitz und der Top-Leistung beim 3:3 bei Tabellenführer Gleisdorf gilt es für die Rot-Weißen am Freitag gegen Allerheiligen nachzulegen. "Wir wollen an diese Leistungen anknüpfen. Ich hoffe, dass ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Michl realoaded: Da Michl von Schnallnberg - Episode 3

MICHL. Die woame Jahreszeit steht vor da Haustür. De Gsichter wern wieder freindlicher, de Röck von de Madln wern wieder kürzer und de Tage länger. Kurzum  s’Lebn moch afoch wieda mehr Freud  waun da Lenz kimmt. Für de ganz jungen unter uns, unter Lenz versteht ma landläufig de Jahreszeit Frühling. Unweigerlich denkt ma dabei natirli a ans Baden und des erinnernt mi an a nette Gschicht von zwa Steyrer Buam, de i amio aus erster Hand vazöt kriagt hob, oba damals hob i vagessn das is gschriebn hätt…


Jedenfalls is damals da Bernd an am flauen Frühlingstagerl im Stadtteil Münichholz unterwegs gwest und trifft rein zufällig in Hari. Da Hari hat si auf den schönen Frühlingstog aufi grod a Flascherl Pernot kauft ghobt und des hat dann glei fesch zaumpasst, weil in Gsöschofft schmeckt ja so a Tropferl glei vü besser wia alane. Da Pernot ging dann hurtig zur Neige und so san dann de zwa Vögl mit’n Autobus in’d Stadt einizwitschert, weil wer was trunken hat, will unter d’Leut des woa scho immer so.

Irgendwie, des wissen’s söba nimma so exakt, san unsere zwa Frühlingsdrossln dann auf da Eyblbruckn zum steh kema, und durch an glücklichen Zufall, rennt eana dort da Ringo übern Weg. Da Ringo Richards, is a eher unbekannter Rockstar aus Münichholz, der im bürgerlichen Namen Martin hoast, wia ma so hört. Es woa jedenfois da Ringo, der nu versuacht hat, den Bernd und den  Hari von da so eben geborenen Idee von da Eyblbruckn in’d Enns z`springa, obzuhoitn. Oba de Zwa warn oafoch zu begeistat von dera Ide.

In Bernd und in Hari hat jetzt nix mehr ghoitn. Da Ringo hot wohl oda übl auf eana Gwand aufpasst, dawei bei de zwoa an gmütlichen Plantscherl nix mehr im Wege gstandn is.  Los is oiso ganga mit Masse moi Erdbeschleinigung von da Bruckn obe in die Flutn. Etla Obschürfungen und Plessuren hams freilich schon davontragn unsere zwa Acapulcospringer, oba insgesamt is recht guat ganga.

Da Wirt von da Gallerie hat dann weniger Freud ghobt mit de zwa Heldn von da Eyblbruckn, weil’s gmant hom sie brauchn a paar Handtücher von seim Klo. Ma muass dazuasogn, dass de zwa nimma ganz salonfähig warn noch dem Stunt, und an Durscht hättns dann an no ghabt und des war dann mit den normalen Gäst nimma vereinbar, hat da Wirt gmant. I find des net ganz in Ordnung von eam, weil nach so ana reifn Leistung, hätt i denen zwa auf jeden Fall a trockenes Platzerl und a Achtl vagönnt, was auch von Euch hofft

Euer Michl

 

Dem Michl a Gschicht vazön: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren