UNGARN. Beim hoch dotierten GYOR Meeting in Ungarn wurde Steyr wieder einmal bravourös von den zwei Leistungszentrumsschwimmer Sebastian Steffan und Johannes Dietrich vertreten. Johannes Dietrich konnte sich in 29.95 über 50 m Brust für das Finale qualifizieren und erkämpfte Platz 7 ...

Der Steyrer Phönix, Sebastian Steffan zeigte seine Brillianz über die Lagenstrecken und errung den Sieg über 400 m und 200 m Lagen.

„Bei dieser starken internationalen Konkurrenz, bin ich schon stolz, auch hier Gold holen zu können!“, freut sich Sebastian über sein gelungenes Comeback nach der einjährigen Sperre. Über 200 m Freistil konnte er ebenfalls auf Podest schwimmen und holte in 1,54,97 Silber.

Mit einem Trainingslager in Teneriffa startet das Jahr 2019 in dem der Askö Schwimmclub Steyr wiederbeweisen möchte zu dem besten Vereinen Österreichs und darüber hinaus zu zählen.