STEYR. Nach dem 3:2-Erfolg gegen den FAC erleidet der SK Vorwärts am 27. Spieltag einen schweren Rückschlag. Die Rot-Weißen müssen sich bei den Juniors OÖ mit 1:4 geschlagen geben, gleichzeitig punkten die Konkurrenten Horn (1:1 bei Wacker II) und Young Violets (5:0 bei BW Linz) ...

In der TGW-Arena in Pasching beginnt Vorwärts gut, hat zunächst mehr Ballbesitz. Die Hausherren versuchen mit schnellem Umschaltspiel nach vorne zu kommen und haben so durch Michael Lageder die erste Topchance (11.). Nach 20 Minuten fällt das 1:0, Grubeck läuft nach einem Lochpass alleine aufs Tor und lässt Großalber keine Chance. Danach sind die Juniors die bessere Mannschaft, wenngleich die Gäste durch Michael Halbartschlager (26.) und Christian Lichtenberger (44.) zwei gute Möglichkeiten auf den Ausgleich haben.

Die zweite Halbzeit verläuft lange ausgeglichen, in Minute 66 bietet sich die große Chance auf das 1:1. Simon Gasperlmair befördert den Ball aus guter Position aber über das Tor. Kurz darauf sorgt Raguz mit einem Doppelpack (68., 74.) für die Entscheidung. Meister erhöht auf 4:0 (86.), ehe Jefte Betancor noch der Ehrentreffer zum 4:1-Endstand gelingt (91.).

Trainer Willi Wahlmüller: Das Spiel war nicht so deutlich wie das Ergebnis. Speziell in der zweiten Halbzeit waren wir ganz gut im Spiel und hatten durch Simon eine Topchance zum Ausgleich, die sollte man in so einer Situation nützen. Dann schaut das Spiel anders aus. Die Juniors sind im Umschaltspiel gefährlich gewesen, die Gegentore sind aber durch unsere Fehler zu leicht gefallen."

FC Juniors OÖ - SK Vorwärts Steyr 4:1 (1:0)

Juniors OÖ (3-4-2-1): Turner; Konda, Schmiedl, Bumberger; Lageder, Erdogan (78. Huskic), Cvetko, Andrade; Meister, Grubeck (78. Monsberger); Raguz (83. Reyes). Ersatz: Bresnig; Burgstaller, Jerkovic, Brkic. Trainer: Andreas Wieland/Tobias Schweinsteiger.

Vorwärts (4-2-3-1): Großalber; Kerschbaumer, Dirnberger, Halbartschlager, Ph. Bader; Martinovic, Wachter (79. Pasic); Lichtenberger, Mustecic (65. Himmelfreundpointner), Gasperlmair; Efendioglu (65. Betancor). Ersatz: Staudinger; Hones, Mayr-Fälten, Sanou. Trainer: Wilhelm Wahlmüller.

Torfolge: 1:0 (20.) Grubeck, 2:0 (68.) Raguz, 3:0 (74.) Raguz, 4:0 Meister (86.), 4:1 (91.) Betancor.

Gelbe Karten: Schmiedl (61. Unsportlichkeit), Cvetko (76. Unsportlichkeit).

Freitag, 17. Mai 2019; TGW-Arena Pasching, 400 Zuschauer
SR Alan Kijas; Robert Steinacher, Sara Telek