WESENUFER. Am 14. und 15. Juni wurde in Wesenufer der 58. Landeswasserwehrbewerb abgehalten, wobei die Vertreter aus dem Bezirk Steyr-Land tolle Leistungen ablieferten ...

Neun Abzeichen in Bronze und fünf in Silber war am Ende die erfolgreiche Bilanz für den Bezirk Steyr-Land. In der Frauenklasse holten Karin Freistetter und Doris Maria Gregor (FF Aschach/Steyr) jeweils der Landessieg. Doris Maria Gregor holte zudem noch den Landessieg im Einzelbewerb. Für die Herren fuhren Bernhard Nagl und Andreas Aschauer (FF Garsten) den zweiten Rang ein (allgemeine Klasse Silber).

In der Meisterklasse Silber sicherten sich die Routiniers Stephan Sinn und Christoph Wallergraber aus Dietach nach einer tollen Fahrt den Titel Vize-Landesmeister. In der Meisterklasse Disziplin Einer blieb der Dietacher Wasserdienst-Gruppenkommandant Christoph Wallergraber siegreich und holte den Landessieg nach Dietach.

Nachgeholt wurde am 14. Juni auch der wegen Hochwasser verschobene Bewerb um das begehrte Goldene Wasserwehrleistungsabzeichen vom 24. Mai 2019. Die Kameraden Wolfgang Sulzner, Reinhard Brandecker (Reichraming), Günther Krammer (Ternberg) und Hermann Infanger Jun. (Kleinraming) wurden mit dem Abzeichen in Gold ausgezeichnet.