STEYR. Bei den 29. Christkindler Tennismeisterschaften vom 9.9..- 22.9.2019 nahmen über 130 Tenniscracks teil. Im Damen Einzel gewann Mira Thaller, im Herrenbewerb schlug die Stunde von Daniel Leitner vom TC Forelle Steyr ...

Im Damen Einzel setzte sich heuer Mira Thaller gegen Marianne Fuchs durch, der sie im Vorjahr noch den Sieg überlassen musste. Im Doppel siegten Margit Plettenbacher/Heidi Schaupp vor Marianne Fuchs/Irene Daichendt. Im Mixed siegten nach einem spannenden Finale Sophia Massimiani/Klaus Mader gegen Thomas Kugelgruber/Lena Schölmbauer mit 6:4 und 7:6.

Den Sieg im Herren Einzel holte sich Daniel Leitner nach einem spannenden Finale gegen Nico Rottenbrunner mit 2:6, 6:1 und 6:4. Dritte wurden ex aequo Clemens Blaimauer und Klaus Mader. Den Doppeltitel holten sich die beiden Favoriten  Gerhard Nussbaumer und Rainer Fleck vom UTC Steyr knapp gegen ihre Klubkollegen Gerald Schölmbauer/Clemens Blaimauer mit 7:6; 6:7 und 6:1. Im B-Bewerb holte sich Andreas Hiesmayr souverän den Sieg gegen Thomas Winkelmayr mit 6:1 und 6:2.

Im Herren +60 Bewerb ging Franz Maier gegen Franz Massak als Sieger vom Platz. Erfreulich ist auch, dass es wieder zwei Jugendbewerbe gab. U 14 holte sich Valentin Spindler klar mit 4 Siegen, den U 10 Bewerb gewann Nora Stöffelbauer souverän.

Bereits zum dritten mal gab es einen Mastersbewerb, den im internen Vereinsduell Daniel Infanger vor Günter Kaltenecker für sich entscheiden konnte. Bei der Siegerehrung im Hotel & Restaurant Christkindlwirt, bedankte sich Bürgermeister Gerald Hackl bei allen Teilnehmern und der Turnierleitung (Franz Gaisberger und Georg Baumgartner) für die perfekte Abwicklung des Turniers. Bei der anschließenden Tombola, gab es zahlreiche schöne Preise zu gewinnen.