Steyr. Der traditionelle Neujahrsempfang der ASKÖ Steyr hat eine Bühne für die Top-Sportlerinnen und -Sportler geboten. „Bei den großen Erfolgen ist unsere ASKÖ konstant ganz vorne dabei, im Vorjahr haben unsere Athleten 368 ...


erste, zweite und dritte Plätze bei bedeutenden nationalen und internationalen Bewerben errungen. Wir bieten jedoch
vom absoluten Spitzensport über den Leistungssport bis zum Freizeit- und Breitensport eine Vielfalt an
Betätigungsmöglichkeiten an“, so ASKÖ-Bezirksobmann Konsulent Bürgermeister Gerald Hackl.

Dass die ASKÖ-Sportler eine perfekte Basis vorfinden, sei vor allem einer Vielzahl an engagierten Funktionären und
Trainern zu verdanken, so der Bezirksobmann. Bürgermeister Gerald Hackl weiter: „Das freiwillige Engagement ist
ein wesentlicher Teil des Sports.“

ASKÖ-Bezirkspräsident Vizebürgermeister a.D. Konsulent Gerhard Bremm und der geschäftsführende
Bezirksobmann, Regierungsrat Konsulent Anton Obrist, sagen: „Unser Neujahrsempfang ist ein beliebter Treffpunkt
von im Sport engagierten Persönlichkeiten.“ Rund 180 Athleten, Funktionäre, Trainer und Gäste waren am 15. Jänner
im Casino-Saal dabei.

Unter den Ehrengästen: ASKÖ-Landessportleiter Mag. Gerald Gabl, Vizebürgermeisterin Ingrid Weixlberger,
Vizebürgermeister Wilhelm Hauser, Stadtrat MR Dr. Mario Ritter und Vizebürgermeister a. D. Ing. Dietmar Spanring.
Aus Steyr-Land waren dabei: Bürgermeister Gerhard Klaffner (Weyer), Bürgermeister Karl Schneckenleitner
(Waldneukirchen) sowie Vizebürgermeister Richard Kerbl (Sierning).

Für die erfolgreichen Athleten gab es ein kleines Präsent. Moderiert wurde der Abend von Michael Obrist. Fürs
Rundumprogramm sorgten der ASKÖ-American-Football-Club Predators Steyr (im Vorjahr mit einem
Ehrenamtspreis ausgezeichnet) und Tänzerinnen der ASKÖ Hoopdance Linz. Beide ernteten für ihre Vorführung viel
Applaus.

Die ASKÖ im Bezirk bietet 40 Sportarten in 59 Vereinen mit 115 Sektionen. Rund 8500 Mitglieder sind derzeit aktiv.


Web-Tipp: www.askoe-steyr.com