20 .09. 2017 um 07:41 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

GARSTEN/STEYR. Ein 65-Jähriger aus Garsten fuhr heute (19.09) um 09:50 Uhr mit seinem Pkw in alkoholisiertem Zustand nach Steyr. Beim Rechtsabbiegen zu einem Einkaufszentrum überfuhr er und beschädigte einen Straßenleitpflock...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3282 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Das Konzert „Schubert a capella“, welches im Rahmen des Festivals Schubert@Steyr am 22. September 2017 mit dem Schubert Art Ensemble stattfinden sollte, muss wegen Erkrankung ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Unter dem Titel „Gut betreut älter werden in Steyr“ findet am Do, 28. September, von 10 bis 14 Uhr im Stadtsaal an der Stelzhamerstraße der Senioren-Informationstag statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Seniorenservice der Stadt ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Hrinkow Advarics fährt die nächste Topplatzierung ein

STEYR/MAROKKO. Auch auf der fünften Etappe der Tour du Maroc (UCI 2.2) kann das Profi Radteam Hrinkow Advarics Cycleang aufzeigen. Mit einem Schnitt von 40,585 km/h wurden die 155km von El Hoceima nach Nador bewältigt. Das Profil ...

war dabei für das Sprintass Andreas Hofer wie maßgeschneidert und er konnte sich im Massensprint des Feldes auf dem neunten Rang behaupten. Auch die Windverhältnisse, welche die erste Hälfte der Tour stark beeinträchtigten, spielen den Fahrern immer mehr in die Karten.

Die schnellsten Beine hatte der Brite Ben Hetherington (Memil Pro Cycling) vor Nikolai Shumov und Mounir Makhchoun (VIB Bikes) Der Italiener Mattia De Marchi komplettiert ein starkes mannschaftliches Ergebnis mit einem 14. Rang.

Foto: (c) Eisenbauer

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren