29 .05. 2017 um 15:12 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR. Ein bislang unbekannter Täter entfernte vermutlich in der Nacht vom 28. Mai 2017 auf einer Länge von rund 100 Metern drei Kanalgitter in der Resthofstraße in Steyr. Er gefährdete so die körperliche Sicherheit ...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3812 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

STEYR. 3. JUNI 2017. Zur Gastgarteneröffnung im Gasthof Bauer treffen sich üblicher Weise die kulinarischen Schmankerl'n wie Kistenbratl, Kesselgulasch und geräucherte Forellen, mit den musikalischen. Dieser Tradition bleibt Gastgeberin Regina Trauner auch heuer treu ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. „Wir werden noch auf lange Sicht hocheffiziente Verbrennungsmotoren brauchen und bauen,“ ist Gerhard Wölfel, der Geschäftsführer des weltweit größten Motorenwerks der BMW Group, überzeugt. Mit fast 1,3 Mio. Motoren ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Platz 9 für Hofer zum Abschluss in Marokko

STEYR/MAROKKO. Am Circuit de Casablanca, der 10. und damit letzten Etappe der Tour du Maroc (UCI 2.2), wurde die 30. Auflage mit einem erneuten Massensprint beendet. Mit dem 9. Platz von Andreas Hofer konnte ein weiterer Top Ten Platz, ...

nach 120km, eingefahren werden. Mit dem Ergebnis zeigt sich Teammanager Alexander Hrinkow äußerst zufrieden: „Wir haben uns in Marokko wirklich sehr gut präsentiert, speziell die 4 Top Ten Plätze inklusive dem Podium von Dominik.

Zudem konnte dieser den 2. Platz im Bergklassement fixieren! Für uns und unsere Sponsoren Top!“ Nun ist für die Equipe aus Steyr erstmal heimische Kost angesagt. Es folgen noch im April das Kriterium in Horitschon, die Burgenland Rundfahrt und die Hungerburg Classic.

Foto: (c) Eisenbauer

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren