21 .02. 2018 um 06:29 Uhr

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

TERNBERG. 40 Jahre ist es aus das das Feuerwehrhaus Ternberg gebaut wurde, es ist nicht mehr Zeitgerecht es gibt keine Außenisolierung die Heizkosten sind enorm, es gibt kein WC für Mädchen, und wenn es regnet tröpfelt...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 2350 Gäste und keine Mitglieder online

Fitness-Tipp

Immobilien-Tipp

Personal-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR Das Ensemble „Four Voices of Musical“ gastiert am 23. März 2018 mit einem neuen Programm im Steyrer Stadttheater. Das Quartett präsentiert bekannte Klassiker und moderne Kompositionen aus erfolgreichen Musicals ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Jedes Jahr verwirklichen Tausende von Menschen ihren Traum von der Selbstständigkeit. Der Wirtschaftskammer Oberösterreich zufolge, gab es in Österreich allein im Jahr 2017 rund 39.965 Neugründungen. Doch so verlockend der Gedanke auch sein mag, sein eigener Chef zu sein ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

SK Vorwärts Steyr: Stellungnahme zu den Vorkommnissen beim U16 Nachwuchsspiel

STEYR. Stellungnahme Sportlicher Leiter Gerald Scheiblehner zu den Vorkommnissen beim Nachwuchsspiel der U-16 zwischen dem SK Vorwärts Steyr und Union Haid. Ich möchte in meiner Funktion als Hauptverantwortlicher für den Bereich Sport zu den Vorfällen bei einem ...

... unserer Nachwuchsspiele wie folgt Stellung nehmen:
Im Namen des Vereins möchte ich mich für das Verhalten einiger Erwachsener, egal ob diese unserem Verein oder dem gegnerischen Verein zugehörig sind entschuldigen. Ich empfinde es als sehr traurig, dass Eltern ihre Rolle als Vorbilder in diesem Fall in keinster Weise wahrgenommen haben und unseren Spielerinnen und Spielern, Trainerinnen und Trainern, dem ganzen Verein, in Wahrheit dem besten Sport der Welt einen großen Imageschaden zugefügt haben.

Wir freuen uns über jeden Elternteil, der die Kinder unterstützt! Es gibt aber klare Grenzen, an die sich nicht nur unsere Spielerinnen und Spieler halten müssen, sondern alle Personen, die ein Nachwuchsspiel des SK Vorwärts Steyr besuchen.
• Eltern sollen ihre Mädels und Jungs loben und positiv unterstützen
• Ein positives Verhalten am Spielfeldrand abgeben
• Eltern sollen nach Niederlagen trösten
• Eltern sollen Fairness vorleben
• Kein Ergebnis- oder Leistungsdenken an den Tag legen
• Keine Kommandos zu den Kindern auf dem Spielfeld abgeben – das ist Sache des Trainers/der Trainerin!

Der SK Vorwärts Steyr wird den Fall intern bis ins letzte Detail klären und wird die nötigen Konsequenzen und Lehren daraus ziehen.
Jedenfalls wird in naher Zukunft ein Elternabend organisiert, bei dem ALLE Eltern herzlich eingeladen sind. In Zusammenarbeit mit dem Oberösterreichischen Fußballverband werden wir wieder genauer hinschauen müssen, um solche Vorfälle künftig zu vermeiden! Die Kinder und Jugendlichen sollen sich bei uns wohl fühlen und neben dem Fußball spielen auch soziale Kompetenzen aufbauen. Werte wie Respekt, Toleranz, Fairness sollen nicht nur geschriebene Wörter sein, sondern im Vereinsalltag gelebt werden.

Emotionen gehören dazu und es passieren auch Fehler. Dieser Vorfall ist aber klar über die Grenzen gegangen und wir als Verein, der großen Wert auf unsere Nachwuchsarbeit legt, distanzieren uns ganz klar von diesem Verhalten.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass alle wieder ein Stück mehr aufeinander aufpassen, dass das Spiel und die Kinder im Vordergrund stehen und wir wieder mit positiven Nachrichten auf uns aufmerksam machen.

Wir sind sehr stolz auf unsere Trainerinnen und Trainer, auf unsere Fußballerinnen und Fußballer! Nochmals ein Appell an alle Erwachsenen: Nehmt eure Vorbildwirkung wahr!

Foto © SKV/Moser

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren