17 .11. 2017 um 18:16 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

SIERNING. Eine junge Frau bettelte heute (16.11) am Vormittag einen 80-jährigen Pensionisten aus Schiedlberg auf offener Straße in Sierning mit einem „Bittzettel“ um eine Spende für Behinderte oder Taubstumme an...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3306 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

GARSTEN.  Die Feuerwehr Garsten öffnet die Pforten des ehemaligen Gasthaus Mörtenhuber während der Adventmarkt Tage in Garsten. Wir bieten gemütliche Atmosphäre, 120 Sitzplätze und ganztägig warme Küche...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Am Dienstag (14.11) stattete Oberösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter, Herr Dr. Manfred Haimbuchner, dem Steyrer Leitunternehmen MAN Truck & Bus Österreich, seinen Besuch ab...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Vorwärts landet fünften Heimsieg in Serie

STEYR. Der Höhenflug der Rot-Weißen hält auch im letzten Spiel der Hinrunde an. Mit einem 2:1 gegen Bad Gleichenberg bleibt der SKV am Spitzentrio dran und hält zur Halbzeit der Regionalliga Mitte bei starken 26 Punkten ...

 

Dominant in Halbzeit eins

Vorwärts spielt im Topduell gegen Bad Gleichenberg eine starke erste Halbzeit und hat durch Yusuf Efendioglu gleich zwei gute Möglichkeiten (11., 18.). In einer temporeichen Partie lassen die Heimischen wenig zu und gehen nach 35 Minuten verdient in Führung. Christoph Bader erkämpft an der Mitellinie den Ball, Christian Lichtenberger behält die Übersicht und legt quer auf Josip Martinovic, der den Ball zum 1:0 unter die Latte schießt. Sechs Minuten später endet ein Sololauf von Michael Halbartschlager mit einem Stangenschuss, damit geht es mit einer knappen Führung in die Kabine.

 

Gäste drücken

Nach dem Seitenwechsel ändert sich das Bild. Bad Gleichenberg, bisher stärkste Auswärtsmannschaft der Liga, gibt nur ordentlich Gas. Wendler scheitert mit einem Schuss an Torhüter Reini Großalber (47.), beim anschließenden Eckball brennt es im Strafraum. Mit etwas Glück überstehen die Hausherren die Drangperiode der Steirer und können sich nach einer Stunde wieder befreien. Zunächst trifft Martinovic nach einem Konter ins Außennetz, in Minute 66 führt ein schöner Angriff zum 2:0. Efendioglu verwertet einen perfekten Lochpass von Thomas Himmelfreundpointner (66.).

 

Spiel unter Kontrolle

Danach hat Vorwärts die Partie gut unter Kontrolle und verteidigt geschickt. Erst in den letzten Minuten wird es noch einmal spannend. Der kurz zuvor eingewechselte Noggler trifft mit einem Weitschuss zum 2:1 (87.). Letztlich bleibt es aber bei den verdienten drei Punkten für Vorwärts.

 

SK Vorwärts Steyr - TuS Bad Gleichenberg 2:1 (1:0)

Vorwärts (4-2-3-1): Großalber; Halbartschlager, Danninger, Wimmer (81. Dirnberger), Sulejmanovic (61. Ph. Bader); Chr. Bader, Himmelfreundpointner; Lichtenberger, Martinovic, Gotthartsleitner; Efendioglu (91. Kovacevic). Ersatz: Staudinger. Trainer: Gerald Scheiblehner.

Bad Gleichenberg (4-2-3-1): Memic; Forjan, Trummer, Stuber-Hamm, Hochleitner; Degen (84. Reicht), Gillhofer (91. Dier); Schlatte (84. Noggler), Krenn, Weber; Wendler. Ersatz: Rudman; Hochleitner. Trainer: Georg Kaufmann.

Torfolge: 1:0 (35.) Martinovic (Lichtenberger), 2:0 (66.) Efendioglu (Himmelfreundpointner), 2:1 (87.) Noggler.

Gelbe Karte: Danninger (57. Foul).

Samstag, 21. Oktober 2017; Life Radio Arena, 1000 Zuschauer
SR Andreas Oberbucher; Michael Moser, Emsudin Skalic.

Fotos © Gerhard Dittrich, mehr Fotos ...

Kommentare  

 
# Schöner . . .Kunigunde 2017-10-22 12:31
. . . Erfolg!!

BRAVO!! :)
Antworten
 
 
# Was denn?Kuniberg 2017-10-22 15:52
Eine Frage: Warum ist denn eigentlich immer so eine scheiß Stimmung im Stadion. Das ist doch kein Vergleich mehr zu früher. Mit früher meine ich jetzt nicht die Bundesliga sondern die Zeit nach dem Neubeginn. Die Süd ist halb leer, die paar Kasperl in Trainingshose lassen den harten Macker raushängen und der Rest kriegt die Goschn nicht auf. Diese Fanszene ist zum kotzen.
Antworten
 
 
# Da muss manKunibert 2017-10-22 17:23
sich nicht wundern, dass nix mehr so wie früher ist.

Es gibt ja nicht einmal den Vorwärtsplatz noch. Die Maker haben mit dem Vorwärts-Namen auch die Lust auf die Vorwärts verkauft.

Sowas tut man halt einfach nicht, die eigene Idendität verkaufen.
Antworten
 
 
# Besser machen...MM 2017-10-22 17:12
Selber hinstellen und die Goschn aufmachen. Solche Kommentare sind zum kotzen!!!
Antworten
 
 
# Hallo möchtegern Max MerklKunibert 2017-10-22 17:34
"Solche Kommentare -(wie der deine)- sind zum kotzen"!!!
Selber Goschn halten!!!...O.K.???
Antworten
 
 
# LustigKuniberg 2017-10-23 06:21
Hallo MaxMerkl. Musst du deine Kommentare zweimal schreiben damit du sie selbst verstehst? Oder ist das der Jogginghose geschuldet? ;-)
Antworten
 
 
# zu Lustig Kuniber-gKuniber-t 2017-10-23 10:30
Ge' nimm bitte das Haarbüschl oder den Felsbrock'n aus deinem rechten Auge raus.
Dann, musst nicht so stark 'zwinseln' und kannst vielleicht auch du feststellen, dass man mit f-a-s-t denselben Worten ganz Anderes ausdrücken kann, ... und dass jedes Mal irgend ein Anderer im Netz war.
Eine Brille könnte zusätzlich auch helfen 8)
Antworten
 
 
# ÄndertKuniberg 2017-10-23 10:35
nichts daran dass die Südtribüne nur mehr scheiße ist und JOgginghosen auch
Antworten
 
 
# das ändert AllesKunibert 2017-10-23 11:08
und das mit der Südtribüne ist mir egal, da bin ich nie, also kann ich auch keine dreckigen Schuhe bekommen.
Antworten
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren