Get Adobe Flash player
 24 .11. 2017 um 21:17 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

ST.MARIEN / HOFKIRCHEN. Die Schülerin Anja Bimmelmair aus St.Marien legte an ihrem 17. Geburtstag die praktische Prüfung ab und ist jetzt die jüngste Privatpilotin im Land. Laut Fluglehrer Gerald Hiesmayr ...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4135 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Jubiläum des Kulturhauses röda finden nächste Woche ihren Höhepunkt. Auf dem Programm stehen der Film "20 Jahre röda - wie es dazu kam" am 1.12. sowie der röda-Ball am 2.12. ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

SIERNING/OÖ. Den Gemeinden schlägt in Österreich und besonders in Oberösterreich aktuell wieder ein rauer Wind entgegen. Die Erstellung der Budgets für das Jahr 2018 stellt so gut wie alle BürgermeisterInnen vor große Probleme ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Remis gegen Gleisdorf: Vorwärts überwintert auf Tabellenplatz zwei

STEYR. Hervorragende Stimmung herrscht beim Topspiel der Regionalliga Mitte zwischen dem SK Vorwärts und Gleisdorf. 1600 Zuschauer sehen ein packendes Match, das am Ende mit einem gerechten 2:2-Unentschieden endet ...

Die Gäste sind zunächst spielbestimmend und gehen nach 25 Minuten in Führung. Nach einem Eckball köpfelt Jakob Färber zum 0:1 ein. Vorwärts hält kämpferisch toll dagegen und kommt ebenfalls per Standardsituation zum Ausgleich. Letztlich steht Michael Halbartschlager nach einem missglückten Martinovic-Schuss goldrichtig und schießt zum 1:1 ein (34.). Mit dem Ausgleich kommen die Rot-Weißen besser in die Partie und finden vor der Pause durch Thomas Himmelfreundpointner (39.) und Christian Lichtenberger noch zwei Chancen vor (42.).

 

Umstrittener Elfmeter

Auch nach dem Seitenwechsel startet Gleisdorf besser und hat durch Puschl eine Topchance (52.). Zehn Minuten später jubelt Vorwärts über das 2:1, Stefan Gotthartsleitner trifft mit einem Flachschuss von der rechten Seite. Danach ziehen sich die Hausherren zurück und versuchen das Resultat zu verteidigen. In der Drangphase der Gäste ergeben sich auch einige Kontermöglichkeiten, die beste in der 86. Minute. Efendioglu sucht allerdings selbst den Abschluss, anstatt einen seiner besser postierten Mitspieler einzusetzen. Unmittelbar darauf gibt es auf der anderen Seite Elfmeter. Reini Großalber soll Raggam gefoult haben. Gräfischer verwertet den umstrittenen Strafstoß zum 2:2-Endstand.

 

Gerald Scheiblehner: "Das wir mit 33 Punkten auf Platz zwei liegen ist sensationell, wir können sehr stolz auf die Mannschaft sein. Gleisdorf hat uns in den ersten 30 Minuten gezeigt, dass wir noch einiges machen müssen, um auf ihr Niveau zu kommen. Dennoch ist es kein Zufall, das wir in der Tabelle vor ihnen liegen. Es war eine geile Stimmung und ein Top-Spiel. Das wir im Konter das 3:1 nicht gemacht haben ist ärgerlich, aber kein Vorwurf an Yusuf Efendioglu. Er rackert unheimlich viel für die Mannschaft und sucht als Stürmer immer den Abschluss."

Andreas Moriggl: "Wir haben in den erste 30 Minuten sehr gut begonnen, dann ist Steyr besser ins Spiel gekommen und hätte im Konter auch das 3:1 machen können. Die Elfmetersituation kann ich schwer beurteilen, ich weiß nur, dass unser Spieler jetzt mit der Rettung mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht wurde."

 

SK Vorwärts Steyr - FC Gleisdorf 2:2 (1:1)

Vorwärts (4-2-3-1): Großalber; Halbartschlager, Danninger, Wimmer, Ph. Bader; Chr. Bader, Himmelfreundpointner; Gotthartsleitner (76. Sulejmanovic), Martinovic, Lichtenberger (89. Waldl); Efendioglu. Ersatz: Staudinger; Kovacevic, Dirnberger. Trainer: Gerald Scheiblehner.

Gleisdorf (4-2-3-1): Leitner; Kothleitner, Tauschmann, Färber, Pollhammer; Farnleitner, Deutschmann (82. Raggam/90. Payerl); Ostermann, Gräfischer, Gsellmann (70. Weiss); Puschl. Ersatz: Lang; Kleier. Trainer: Andreas Moriggl.

Torfolge: 0:1 (25.) Färber, 1:1 (34.) Halbartschlager (Martinovic), 2:1 (62.) Gotthartsleitner (Chr. Bader), 2:2 (83./Elfmeter) Gräfischer.

Gelbe Karten: Gotthartsleitner (62. Unsportlichkeit), Großalber (87. Foul); Tauschmann (32. Foul), Pollhammer (40. Foul), Puschl (92. Foul).

Samstag, 11. November 2017; Life Radio Arena, 1600 Zuschauer
SR Christian Maier; Jakob Koppitsch, Holger Dietz

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren