19 .06. 2018 um 03:06 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

GARSTEN. In spannenden Wettkämpfen der 8 besten Bewerbsgruppen des Bezirkes Steyr Land am Samstag, 16. Juni setzte sich Gastgeber Sand 1 gegen Schweinsegg-Zehetner 4 durch. Alle Gruppen warteten in den KO Läufen mit bestechenden Leistungen auf...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3565 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

SAND/GARSTEN. Am Mittwoch, 11. Juli 2018 findet wieder der traditionelle Grillabend der Freiwilligen Feuerwehr Sand statt, und es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie zahlreich bei dieser Veranstaltung begrüßen könnten, freut sich Kommandant HBI Karl Sallinger ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Arbeitnehmerfeindliche Kurz-Strache-Regierung zwingt Menschen „Hackeln bis zum Umfallen“ auf„Wir machen im Rahmen einer österreichweiten Aktionswoche gegen die von der Kurz-Strache-Regierung geplante 60-Stunden-Arbeitswoche mobil ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Nikolaus zeigt sich von Steyrer Schwimmveranstaltung begeistert

STEYR. Hervorragend schlugen sich die Schwimmer des ASKÖ Schwimmclub Steyr beim 34. Nikolausschwimmen im Steyrer Hallenbad. 304 Schwimmerinnen und Schwimmer von 15 Vereinen ...

waren am Samstag am Start. Die Bewerbe und das Rahmenprogramm sind bei diesem Meeting ganz auf den Nachwuchs ausgelegt und so scheinen zahlreiche Kinder das erste Mal in offiziellen Ergebnislisten auf.

Der letztjährige Großabräumer Alexander Trampitsch bereitet sich aktuell intensiv auf die Europäischen Kurzbahneuropameisterschaften in Kopenhagen vor und so war nur für eine kurze Stippvisite Zeit. Der österr. Rekordhalter über 100m Freistil sah dabei TOP-Leistungen seiner Vereinskollegen. Besonders Marvin Miglbauer überzeugte. Der St. Ulricher war nicht zu schlagen. Sowohl bei seinen fünf Einzelbewerben, als auch bei Marvin´s vier Staffelteilnahmen war für die anderen Teilnehmer nur mehr maximal der zweite Platz zu holen. Bei der Medaillenvergabe zeigten sich die Steyrer Sportler generell wenig gastfreundschaftlich und so waren die Steyrer Delfine der erfolgreichste Verein. 70 Medaillen, davon 29 goldene, 15 silberne und 26 bronzene, vom Nikolausschwimmen 2017 bleiben in Steyr.

Unzählige Bestzeiten zeigen, dass Steyrs Trainer hervorragende Arbeit leisten. Felix Preisinger – Steyrs Langstreckenspezialist - konnte, so wie Katharina Kocher und Julian Mittermayr, vier Einzelsiege gewinnen. Keine Geschenke gab´s auch bei den Staffelbewerben. Ob die Mädels mit Anika Hofer, Lena Leitner, Julia Pühringer und Katharina Kocher, die Jungs (Felix Preisinger, Marvin Miglbauer, Julian MIttermayr und Niklas Hockl, bzw. Armin Buchroithner) oder gemischt, der Staffelsieg wurde nach Steyr geholt. Die heimischen waren durchwegs mit drei Mannschaften am Start und so konnten sich auch die Jüngsten direkt mit ihren großen Vorbildern messen. Alles andere als eingerostet zeigten sich auch die Vorstandsmitglieder Manuel Schleifer und Matthias Bruckner, die sich über 50m Brust und 100m Lagen matchten. Manuel siegte über 50m Brust, Matthias konnte über die 100m Lagen den Sieg einheimsen.

Nach den letzten Siegerehrungen wurden die Jahrgangsbesten mit Pokalen ausgezeichnet. Auch hier räumten die Steyrer groß ab. Kaum waren die letzten Pokale vergeben, wurde es finster im Steyrer Hallenbad. Der Nikolaus dürfte nicht gleich den Weg gefunden haben und so war kollektives Rufen angesagt. Das hörte sogar der ehrwürdige Bischof aus dem fernen Land, der sichtlich gerührt von so vielen leuchtenden Kinderaugen und dem gesungenen Nikolauslied ein paar Worte sprach und dann von Steyrer Schwimmerinnen und Schwimmen mit dem Schlauchboot eine Runde durchs Becken gezogen wurde, bevor er jedem Kind ein Sackerl aushändigte. Für viele österr. TOP-Schwimmerinnen und Schwimmer war das Steyrer Nikolausschwimmen der erste, große Wettkampf. Die Steyrer Schwimmfamilie hat auch heuer wieder gezeigt, wie man eine Veranstaltung professionell ausrichtet und für viele zu einem unvergesslichen Tag macht. (ts)

Fotos: (c) Manfred Hirsch


Die kleinsten erhielten die größten Pokale   


Der Nikolaus auf hoher See   


Die jüngsten Steyrer schwimmen auch schon schnell


Pokal für die besten Leistungen des Jahrgangs 2002 Julia Pühringer und Marvin Miglbauer

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren