24 .05. 2018 um 12:06 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

MOLLN/STEYR. Ein 80-jähriger Pensionist aus Molln war am 22. Mai 2018 gegen 20:40 Uhr mit seinem Pkw auf der Mollner Landesstraße von Molln in Richtung Kirchdorf an der Krems unterwegs...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 2980 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Nur einige wenige stumme Zeugen in der Form von Gedenksteinen und Mahnmalen erinnern noch an die ehemals durchaus lebendige jüdische Gemeinde in Steyr und Umgebung. Im Gedenkjahr 2018 soll ein kulinarischer Abend im „Gartenhaus“ (13. Juni) ein Stück Alltagskultur dieser Menschen zurück bringen: ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. 28 EU-Projekte rund um Robotik hat das Steyrer Forschungsunternehmen PROFACTOR in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Mit seinen Einreichungen zu den teilweise stark überzeichneten Calls der Europäischen Union ist das Unternehmen überdurchschnittlich erfolgreich ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

1. Judo-Bundesliga: 6:8-Niederlage, aber den Vize-Meister geärgert

STEYR. Dass es eng werden könnte, haben die Mühlviertler gewusst, darum auch die Anreise ins Ennstal mit einen ihrer Top-Legionäre, Ex-Weltmeister Markus Nyman. Nach fast 30 Jahren gab es also wieder ein Aufeinandertreffen in der höchsten Judoliga zwischen Askö Reichraming und ...

... dem UJZ Mühlviertel I. Die beiden Durchgänge waren mit jeweils 4:3 für das UJZ sehr ausgeglichen, somit der knappe Endstand von 8:6 für die Gäste.

Am Ende eine sehr enge Geschichte mit der so nicht gerechnet werden konnte. „Mit etwas Glück hätten meine Jungs fast einen Punkt gegen den Vize-Meister gemacht, sie hätten es sich verdient“, so Trainer Alfred Scharnreitner.

Einen tollen Auftakt in der vollen Halle von Ternberg legte Youngster Daniel Leutgeb hin. Gegen Dauerrivale Nikolas Rechberger ging es im ersten Durchgang ins Golden Score, wo Daniel mit einer herrlichen Beintechnik die entscheidende Wertung erzielen konnte. Auch im 2. Durchgang behielt Daniel die Oberhand

Bis 66kg traf Philipp Sellner auf einen starken Tobias Weixelbaumer. Beide Male hatte er dabei das Nachsehen. Eine umstrittene Kampfrichterentscheidung im 2. Durchgang sorgte kurz für Aussehen. Jedoch entschieden sie Kampfrichter gegen Philpp Sellner.

Bis 73 kg und 81kg gab es für die Reichraminger leider nur wenig zu holen, sowohl Oliver Sellner und Simon Reisinger verloren ihre Duelle.

In der Kategorie bis 90kg setzte Jonathan Reisinger ein starkes Ausrufezeichen. In beiden Durchgängen zeigte er eine souveräne Leistung, sowohl gegen Simon Hofer im 1.Durchgang und Woijek Kanik im 2. Durchgang ging er als Sieger von der Matte. Beide Male nagelte er seine Gegner im Bodenkampf fest.

Eine taktische Angelegenheit wurde es dann -100kg und +100kg, wer von den Reichraminger Legionären – Cetic oder Fogasy – trifft auf Nyman. Beide Male traf es den slowenischen 90kg Mann der gegen Nyman, wog auf 100kg ab, ran musste. Im ersten Durchgang hielt Jesenko Cetic das Match lange offen. Erst im Golden Score hatte der schwedische Ex-Weltmeister den längeren Atem. Im 2.Duell trafen sich die Beiden erneut aufeinander, die Luft war jedoch leider raus, Nyman fixierte den 8. Punkt und den Sieg für die Mühlviertler.

Die beiden Punkte auf +100kg von Gergö Fogasy gegen Rainer Binder waren klare Sache, wurden aber zur Nebensache.

Die Reichraminger Punkte machten: Daniel Leutgeb, Jonathan Reisinger und Gergö Fogasy je 2 Punkte

Reichraming II siegt in der Landesliga A gegen JV Ort
In der 3.Runde der Landesliga A ging es am Freitag zu einem alt bekannten Gegner ins Innviertel, dem JV Ort. Sowie die Reichraminger mussten auch die Ortler, aufgrund der Zusammenlegung der Leistungsklassen, in die LL A aufsteigen. Im letzten Jahr, noch in der LL B, verlor man aufgrund von Punkteabzügen von Michi Starzer 12:10. Dieses Mal war es eine klare Angelegenheit für die Reichraminger. Mit einem 18:4 Sieg revanchierte man sich für die Niederlage des Vorjahres. Mit dieser Deutlichkeit war jedoch nicht zu rechnen, lediglich in den oberen Gewichtsklassen, 2x bis 90kg, 1x +90kg bzw. 1x bis 66kg, konnte JV Ort punkten. Der Pausenstand von 9:2 sprach klar für die Reichraminger. Im 2.Durchgang ging es in ähnlicher Tonart weiter. Hörndler, Röcklinger, Landerl, Reisinger und Starzer (beide kampflos), Kölzer (feierte sein Debüt bis 50kg gleich mit einem Sieg)  sowie Scharnreitner B. und Maier machten kurzen Prozess mit ihren Gegnern. Den „Ippon des Tages“ zu finden war schwierig. Da war man sich bei der anschließenden Diskussion im Gasthaus Wiat z’Ort nicht einig, wo auf den Sieg angestoßen wurde.

Die Punkte für Reichraming:
Manuel Hörndler, Jürgen Landerl, Michael Starzer, Johann Reisinger, Bernhard Scharnreitner, Tobias Maier je 2 Punkte
Florian Kölzer, Jonas Stubauer, Raphael Röcklinger, Florian Wiesinger je 1 Punkt


1. Runde OÖ Damenliga: 
JT Salzkammergut (mit Verstärkung aus Reichraming) in Gallneukirchen zu Gast

In der heurigen OÖ Damenliga kämpfen unsere Mädels wieder für das Judoteam Salzkammergut in der OÖ Damenliga. Unter der Regie von Manfred Reisinger ist das Ziel erneut wieder ganz vorne mitzukämpfen, vielleicht sogar den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Nicht weniger als  6 Lizenzen wurden von JT Salzkammergut gelöst, darunter Emily Starzer, Carina Klaus-Sternwieser, Magdalena Kopf, Laura Fink, Rosalie Wöss sowie Lisa Razocher.

4 Mädels von Judoverein Reichraming machten die Reise zur 1.Runde der OÖ Damenliga nach Gallneukirchen mit, wo ein knappes 9:7 errungen werden konnte. Emiliy Starzer auf 44kg (2x kampflos) Magdalena Kopf (-48kg) und Laura Fink (-57kg) steuerten wichtige 6 Punkte für den Sieg von JT Salzkammergut bei.

Fotos © Wiesinger, Sellner Photografie

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren