24 .05. 2018 um 12:17 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

MOLLN/STEYR. Ein 80-jähriger Pensionist aus Molln war am 22. Mai 2018 gegen 20:40 Uhr mit seinem Pkw auf der Mollner Landesstraße von Molln in Richtung Kirchdorf an der Krems unterwegs...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3308 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Nur einige wenige stumme Zeugen in der Form von Gedenksteinen und Mahnmalen erinnern noch an die ehemals durchaus lebendige jüdische Gemeinde in Steyr und Umgebung. Im Gedenkjahr 2018 soll ein kulinarischer Abend im „Gartenhaus“ (13. Juni) ein Stück Alltagskultur dieser Menschen zurück bringen: ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. 28 EU-Projekte rund um Robotik hat das Steyrer Forschungsunternehmen PROFACTOR in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Mit seinen Einreichungen zu den teilweise stark überzeichneten Calls der Europäischen Union ist das Unternehmen überdurchschnittlich erfolgreich ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Nach Fehlstart will der UTC gegen Gleisdorf überraschen

GLEINK. Der UTC Casa Moda Steyr ist mit einer Niederlage in die 1. Tennis-Bundesliga-Saison gestartet. Bei bestem Tenniswetter musste sich die Mannschaft um Kapitän Stefan Minichberger gegen den Wiener Athletik Club mit 3:6 geschlagen geben ...

Schon nach den Einzeln war beim Spielstand von 2:4 eine Vorentscheidung zugunsten der Wiener gefallen.

Es begann denkbar schlecht für den UTC. Topmann Marco Trungelliti erwischte einen schlechten Tag und musste sich dem groß aufspielenden Wiener Max Neuchrist in zwei Sätzen geschlagen geben. Der Italiener Matteo Viola verlor erstmals im UTC-Dress ein Match. Staatsmeister Lenny Hampel rang den Venezianer in drei Sätzen nieder. Hoffnung keimte auf, als Simon Traxler gegen Gibril Diarra auf 1:2 verkürzte. Der 17-Jährige zeigte bei seinem Debüt keine Nerven und servierte trocken zum 6:4 im dritten Satz aus.

In der zweiten Einzelrunde sah es lange danach aus, als könnte der UTC die Begegnung wieder offen halten. Publikumsliebling Zwar musste sich Dominic Hejhal dem Doppelspezialisten Tristan-Samuel Weißborn geschlagen geben, doch Enrique Lopez-Perez ließ dem Tschechen Marek Jaloviec in zwei Sätzen keine Chance. Und als Dominik Traxler bei seinem Comeback nach Verletzungspause gegen Gabriel Huber 3:1 im dritten Satz führte, hofften die Zuschauer bereits auf ein 3:3 und einen anschließenden Krimi in den Doppelspielen. Doch Huber drehte das Match und ging mit 6:4 im dritten Satz vom Platz.

Die 4:2-Führung ließ sich der WAC im Doppel nicht mehr nehmen. Immerhin sicherte das erste Doppel Lopez-Perez/Viola mit ihrem Sieg gegen Jaloviec/Diarra noch einen Tabellenpunkt für die Steyrer. „Alles in allem war es ein gebrauchter Tag. Der eine oder andere Spieler von uns war nicht in Bestform und der WAC hat eine geschlossen gute Mannschaftsleistung gezeigt. Sehr positiv ist jedoch das Debüt von Simon Traxler, der eine sehr starke Leistung gezeigt hat“, sagte Kapitän Stefan Minichberger, der aber bereits den Blick nach vorne richtete.

Am kommenden Samstag ist der mehrfache Meister TC Gleisdorf mit seinen Spitzenspielern auf der UTC-Anlage in Gleink zu Gast. Spielbeginn ist um 11 Uhr. Die UTC-Cracks haben gegen die Steirer noch nie gewonnen, spekulieren aber mit einer Überraschung. „Mit einem Sieg würden wir uns für die Niederlage gegen den WAC rehabilitieren und einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen“, sagt Minichberger.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren