STEYR. Über das Vermögen des Immobilieninvestors Thomas Braunsberger wurde am 7. März 2019 beim Landesgericht Steyr ein Konkursverfahren eröffnet, berichtet Stephan Mazal vom Österreichischen Verband Creditreform ...

Insgesamt belaufen sich die Verbindlichkeiten auf rund EUR 32,2 Mio. Nach dem Verkauf des Familienunternehmens Braunsberger Möbelhandel an XXXLutz vor 19 Jahren, widmete sich der oberösterreichische Unternehmer der Entwicklung von Fachmarkt- und Einkaufszentren. „Als Teil einer Investorengruppe versuchte er 2009 in Zagreb ein großes Shoppingcenter erfolgreich zu etablieren.“ sagt Stephan Mazal von Creditreform. Das um mehr als 250 Millionen Euro errichtete Einkaufscenter Westgate wurde jedoch zum Verlustgeschäft. Übrig blieben für den Investor Haftungen und Regressforderungen.

Die Konkursgläubiger sollen 0,5 % ihrer Forderungen erhalten. Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Heinz Kassmannhuber aus Steyr bestellt.

Gläubiger können ihre Forderungen bis 7. Mai 2019 anmelden. Die erste Tagsatzung findet am 21. Mai 2019 statt.