STEYR. Feuerwehr-Fahrzeug soll gekauft werden | Feuerwehr-Funk wird von analog auf digital umgerüstet | Neue Lüftungsanlage für Mehrzwecksaal Münichholz | Panorama-Lift: 118.600 Euro für Vorplatz | Baustraße für Musikheim Pyrach ...

Feuerwehr-Fahrzeug soll gekauft werden
Die Stadt plant, ein sogenanntes Wechsellade-Fahrzeug Allrad mit Kran für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zu kaufen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, für den Kauf des Fahrzeuges insgesamt 647.612 Euro zu genehmigen. Die Summe soll in drei Jahresraten bezahlt werden. Für das Jahr 2019 sollen 120.000 Euro freigegeben werden. Das bisher verwendete Wechsellade-Fahrzeug ist mittlerweile 26 Jahre lang in Betrieb. Es soll vom Dorotheum in Linz versteigert werden.

Feuerwehr-Funk wird von analog auf digital umgerüstet
Sämtliche Hand- und Mobilfunkgeräte der Steyrer Freiwilligen Feuerwehr werden von analog auf digital umgerüstet. Der Stadtsenat gibt dafür 29.584 Euro frei. Diese Summe wird vom Amt der oberösterreichischen Landesregierung rückerstattet.

Neue Lüftungsanlage für Mehrzwecksaal Münichholz
Der Mehrzwecksaal Münichholz wird mit einer neuen Lüftungsanlage mit integrierter Wärme-Rückgewinnung ausgestattet. Der Stadtsenat gibt dafür 28.834 Euro frei. Die bisher verwendete Lüftungsanlage ist seit 1978 in Betrieb, für sie gibt es keine Ersatzteile mehr.

Baustraße für Musikheim Pyrach
Im Bereich des Reithoffer-Geländes wird demnächst eine Baustraße errichtet. Sie wird für die Errichtung des geplanten Musikheims verwendet und später als öffentliche Zufahrtsstraße dienen. Der Stadtsenat gibt dafür 49.874 Euro frei.

Panorama-Lift: 118.600 Euro für Vorplatz
Zur Zeit arbeitet eine oberösterreichische Firma am Bau des Panorama-Aufzugs auf den Tabor. Dabei soll auch der Vorplatz im Bereich zwischen Bundesgymnasium und Taborstiege neu gestaltet werden. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, für dieses Projekt 118.600 Euro freizugeben.

Kanal-Sanierungen
Die Stadt plant, Kanal-Sanierungen in den Bereichen Stelzhamerstraße und Tomitzstraße durchzuführen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, dafür 387.747 Euro freizugeben.

Förderung für Stadt-Archiv
Die Stadt Steyr unterstützt den Verein „Freunde der Geschichte der Stadt Steyr und der Eisenwurzen“ mit 5500 Euro. Diesen Betrag, der vom Stadtsenat freigegeben worden ist, verwendet der Verein für den Betrieb des Stadtarchivs.

Förderung für Stadtkapelle
Die Stadtkapelle Steyr wird im heurigen Jahr mit 7000 Euro gefördert. Der Stadtsenat gibt diesen Betrag frei.