STEYR. Die Initiative präsentiert die zweite Auflage des Bildungskatalogs und will 2020 ein Welcome Center für Steyr-Land realisieren. Seit zwei Jahren ist die Initiative „steyrland – wir rocken die Region!“ erfolgreich im Einsatz ...

Im Oktober werden die Highlights der intensiven Arbeit präsentiert, allen voran der zweite Bildungskatalog und das neue Welcome Center, welches für 2020 geplant ist. Die zweite Auflage des Bildungskatalogs beinhaltet wieder attraktive Angebote der lokalen Wirtschaft für Schulen. Das Welcome Center wird nach Vorbild des Welcome2Upper Austria in Linz zentrale Anlaufstelle für qualifizierte Fachkräfte in Steyr-Land.

„Beinahe zwei Jahre mit spannenden Ideen, intensiven Recherchen und außergewöhnlichen Projekten liegen hinter uns. Am 8. Oktober blicken wir zurück und nutzen die Gelegenheit auch, um vielversprechende Zukunftspläne zu präsentieren“, sagt Johannes Behr-Kutsam, Sprecher der Initiative steyrland – wir rocken die Region!

Erfolgsprojekt Bildungskatalog
„Die erste Ausgabe des Bildungskatalogs hat erreicht was wir wollten: Jungen Menschen wurde die Angebotspalette an interessanten Jobs in der Region präsentiert. Und Unternehmen nutzten die Möglichkeit, sich potenziellen Fachkräften vorzustellen. Es war logisch, dass es eine zweite Auflage geben wird“, erzählt Judith Ringer, die im Juli als stellvertretende Sprecherin Peter Guttmann abgelöst hat. In der Publikation stellen Unternehmen Bildungsangebote in Form von Praktika, Führungen, Exkursionen und ähnliches, Schulklassen aller Altersstufen vor. Die Schüler lernen so die unterschiedlichen Karrieremöglichkeiten in der Region kennen. Damit wird sichergestellt, dass die zukünftigen Fachkräfte vor Ort ihre berufliche Ausbildung beginnen bzw. fortführen.

Anlaufstelle für Fachkräfte in Steyr-Land
„2020 werden wir für Steyr-Land eine zentrale Anlaufstelle für internationale Fachkräfte, die bei uns beruflich Fuß fassen wollen, realisieren. Das Vorbild Welcome2Upper Austria in Linz unterstützt seit 2013 Schlüsselkräfte beim Berufseinstieg“, erzählt Behr-Kutsam. Die Idee zu dem Welcome Center nahm nach einem Besuch der Arbeitsgruppe Fachkräftenachwuchs beim Welcome Center von Hot Spot! Innviertel Gestalt an. 2016 gegründet, unterstützt es Fachkräfte beim Berufsstart im Innviertel. „Wir möchten gut ausgebildete Fachkräfte auch in unsere Region holen. Dazu müssen wir ihnen jede notwendige Unterstützung zukommen lassen, damit sie hier Fuß fassen können“, sagt Martin Hartl, stellvertretender Sprecher der Initiative steyrland – wir rocken die Region!

Abwechslungsreiches Programm
Bei der Konferenz wird es einen Vortrag von Keynote Speaker Thomas Würzburger geben. Alle Mitglieder von steyrland – wir rocken die Region! erhalten Urkunden. Es gibt Talkrunden, in denen die Projekte der Initiative erläutert und diskutiert werden, etwa der Regional Social Responsibility (RSR)-Bericht, der sich mit gesellschaftlicher und sozialer Verantwortung auseinandersetzt. Die außergewöhnliche Performance der „Pfarrwanger Schuhplattler“ und kulinarische Schmankerl runden das Programm ab.

Corporate Data
Die Initiative „steyrland – wir rocken die Region!“ vernetzt Betriebe, Schulen, Politik und Unternehmen zur Stärkung der Region. Damit steigt die Attraktivität der Region für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Ausbildungseinrichtungen und für die Bevölkerung. Laufende Aktivitäten wie Arbeitsgruppensitzungen, Veranstaltungen und Medienberichte ermöglichen es Mitgliedern, aktiv an der Gestaltung der Zukunft mitzuarbeiten. Die Initiative wird von der WKO Steyr-Land und deren Obfrau Ing. Judith Ringer geführt. WKO Steyr Geschäftsführerin Sarah Radinger und Vertreter der regionalen Wirtschaft erarbeiten die unterschiedlichen Projekte.

Weitere Informationen unter: www.steyrland.at