STEYR. Digitalisierung in der Schultüte. Die österreichweit einzigartige Fachrichtung Design- und Digitalisierungsmanagement (kurz DDM) ist gestartet an der HLW Steyr. Unterrichtsbeginn an der HLW Steyr (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) beginnt intensiv ...

Die Schüler und Schülerinnen werden in einer Startweek vom ersten Tag an mit den Basics der Digitalisierung, mit der Arbeit an ihrem e-Portfolio, Grundlagen des kommunikativen Miteinanders vertraut gemacht. Sie sollen sofort praxisnah in das Unterrichtsjahr starten können.

Denn: Fachpersonal wird durch die gesellschaftliche Digitalisierung dringend gesucht. Die HLW Steyr reagiert auf diesen Trend mit der Schaffung einer neuen Fachrichtung. Ab September stehen die die neuen Technologien wie Virtual Reality, künstliche Intelligenz, Blockchain auf dem Lehrplan. „Die enge Kooperation mit den Wirtschaftsbetrieben in der Region war bei der Erstellung der Lehrplaninhalte ein wesentlicher Eckpfeiler“, sagt HLW-Direktor Mag. Ewald Staltner.

Am Puls der Zeit - Digitalisierung bestimmt unsere Lebens- und Arbeitswelt
Reale Anforderungen und tatsächliche Notwendigkeiten waren ausschlaggebend für die Inhalte. Damit trifft die Fachrichtung den Puls der Zeit. Die fünfjährige Ausbildung ist mit ihren Inhalten ein Karrieregrundstein, der sich an realen Bedürfnissen der Wirtschaft orientiert. „Die neue Fachrichtung ist ein großer Gewinn für die Region und die hier ansässigen IT-Firmen. Sie können sich in den nächsten Jahren auf bestens ausgebildete Fachkräfte freuen“, sagt Wolfgang Bräu, Sprecher der Initiative IT Experts Austria.

Gerüstet für die Zukunft
Design- und Digitalisierungsmanagement (DDM) ist bisher einzigartig in Österreich. Im Mittelpunkt steht der Mensch! Mit Softskills wie Verhandlungsfähigkeit, Critical Thinking, Koordinationsfähigkeit, Leadership und Digitales Multiskilling wird Projektmanagement im Team gefestigt. Das Grundverständnis der technischen Anforderungen wird mit einer soliden Ausbildung im Bereich Wirtschaft, Sprachen und Persönlichkeitsentwicklung kombiniert. Die Schülerinnen und Schüler werden damit für die digitalen Transformationsprozesse der Zukunft ausgebildet, die in der Wirtschaft zunehmend gebraucht werden.

Mit DDM setzt die HLW einen zusätzlichen Fokus auf Digitalisierung. Bereits jetzt gibt es ein breit gefächertes Ausbildungsangebot aus den Bereichen Gesundheitsmanagement sowie Kultur- und Kongressmanagement.

Besuchen Sie den Stand der HLW Steyr auf der Messe „Jugend & Beruf“ in Wels in Halle 21 Stand 351!