29 .06. 2017 um 09:25 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

HARGELSBERG. Bislang unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum von 20. Juni 2017, 18:00 Uhr, bis 27. Juni 2017, 18:20 Uhr, auf bisher unbekannter Weise Zutritt zu einem Mehrparteienhaus in Hargelsberg. Dort brachen sie ...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 4702 Gäste und keine Mitglieder online

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Friseur-Tipp mit Herz

Kultur & Society

STADT HAAG. Am 30. Juni und am 1. Juli findet bereits zum elften Mal das Bock auf Revo*lotion Allstars Festival beim Böllerbauer in Stadt Haag statt. Wie die letzten Jahre wird auch heuer für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock gesammelt. Das Wochenende ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/GRAZ. Mit der Österreich-Rundfahrt von 2.-8. Juli 2017 steht der Höhepunkt der heimischen Radsportszene an. Über 1120 Kilometer kämpfen nationale und internationale Teams um das begehrte gelbe Trikot ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Finazielle Unterstützung für sechs innovative Steyrer Projekte

STEYR. Sechs regionale Innovationsprojekte aus dem Open Innovation Prozess Steyr 2030 sollen finanziell unterstützt werden. Das hat der Vorstand des Vereins FAZAT am 19. Dezember entschieden. Für die ...

sechs Projekte stehen insgesamt 150.000 Euro zur Verfügung. Neun Ideengeber und Projektteams aus dem Open Innovation Prozess Steyr 2030 hatten detaillierte Projektpläne zur Fortführung und Umsetzung ihrer Ideen eingereicht. Die zur Verfügung stehende Summe von 150.000 Euro wurde fast um das Doppelte überzeichnet.

Hebelwirkung für andere Förderungen als Kriterium
„Die Entscheidung ist uns ob des großen Engagements der Teams und der professionellen Konzepte schwergefallen,“ sagt Markus Vogl, Vorsitzender des Vereins FAZAT. Die sechs Projekte habe man nach strikten Kriterien ausgewählt: Passt die Idee zu den Zielen des Vereins FAZAT, besteht ein gemeinnütziges Interesse und besteht die Chance auf eine Hebelwirkung für weitere Förderungen zur Realisierung der umfangreichen und letztlich kostenintensiven Projekte.

Vogl: „6 Projektteams erhalten jetzt vom Verein FAZAT ein Angebot mit einem Kostenbeitrag zur Weiterarbeit.“ Die Weiterentwicklung wird von Walter Ortner, Geschäftsführer des FAZAT und des TIC Steyr, weiterbegleitet. Er wird die Teams auch hinsichtlich weiterer möglicher Förderprogramme zur Umsetzung beraten.

 

Die ausgewählten Projekte:

FabLab: Das mobile Labor der Steyrer Forschungsschmiede PROFACTOR soll sowohl SchülerInnen als auch Unternehmen die Möglichkeit geben, sich unter Anleitung von ExpertInnen mit Zukunftstechnologien wie 3D-Modellierung und assistiver Robotik zu befassen. [Einreicher: Hannes Fachberger und Thomas Lederer, Profactor]

LivingLab: Das LivingLab will eine Innovationsstruktur schaffen, in der Initiativen, Ideen und Konzepte zum Thema Mobilität zusammengeführt werden. [Einreicher: Ursula Kopp und Christian Haider, Logistikum Steyr]

Sonnenstrom Steyr: Das Projektteam will die Errichtung von Photovoltaikanlagen auf gewerblichen und kommunalen Gebäuden in der Stadt forcieren. [Einreicher: Jochen Sperrer und Reinhold Richtsfeld, Clean Capital Management]

Maker Space: Die Maker Szene Steyrs verfolgt die Etablierung eines Maker Space in Steyr, der Bastler, Erfinder und TechnologieexpertInnen vernetzt. [Einreicher: Tobias Zachl und Manuel Steinhuber, Verein Steyr Werke]

Stadtplatz im Aufbruch: Das Stadtmarketing der Stadt arbeitet an zahlreichen infrastrukturellen und gestalterischen Plänen zur Steigerung der Attraktivität der Innenstadt Steyr. [Einreicher: Daniela Limberger, Stadtmarketing Steyr]

Flusswelle: Der Verein Flusswelle Steyr will mit einer künstlichen, stehenden Welle für Wassersportler in der Steyr im Stadtgebiet eine attraktive Freizeitmöglichkeit und ein weiteres touristisches Highlight schaffen. [Einreicher: Christoph Grumböck, Verein Flusswelle Steyr]

 

Zu Steyr 2030:
In den Open Innovation Prozess Steyr 2030 wurden von April bis November 2015 mehr als 120 Ideen eingebracht und diskutiert. Bei einem Ideenscreening (November 2015) wurden die Ideen vom Publikum gewichtet und eine Vorauswahl getroffen. Beim Ideencasting im Mai 2015 stellten sich 9 Projektideen einer Bewertung von mehr als 200 Personen. Im September 2016 wurden vier Projekte (jeweils eines aus den Kategorien: Lebensraum, Geschäftsmodelle, Fachkräfte und Technologie der Zukunft) mit dem FAZAT-Award ausgezeichnet. Insgesamt waren mehr als 600 engagierte Personen in die Ideenfindung und die Projektarbeit von Steyr 2030 eingebunden.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren