Get Adobe Flash player
 18 .08. 2017 um 01:26 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

DIETACHDORF. Bisher unbekannte Täter gelangten im Zeitraum 5. August 2017 bis 12. August 2017 in Dietachdorf in den Kellerbereich eines Mehrparteienhauses, brachen ein Schloss ...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3822 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

DAMBACH. Der Musikverein Dambach, SC-Real Dambach und die FF Sand veranstalten am Sonntag den 03. September das schon trditionelle Schwarzbergfest. Die Bergmesse ist um 10.30 Uhr beim Schwarzbergkreuz geplant. Anschließend startet musikalisch die Musikkapelle Dambach ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Nach drei Niederlagen in Folge hat der SK Vorwärts in Klagenfurt wieder in die Spur gefunden und einen enorm wichtigen 2:0-Erfolg gefeiert. „Wir sind alle sehr erleichtert. Die Mannschaft ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Zwei Firmen, ein Gebäude - eine Geschichte

STEYR. Die Geschichte der Steyrer Firmen Sport Hrinkow und Top Real ist untrennbar mit dem Gebäude Haratzmüllerstraße Nr. 74 verbunden. Das Gebäude hat die Entwicklung beider Unternehmen maßgeblich geprägt. Lesen sie eine Geschichte, die vor 20 Jahren begann ...

Bis ins Jahr 1997 betrieben die Hrinkow's ein kleines, auf Fahrräder spezialisiertes Sportgeschäft in der Leopold-Werndl-Straße. Auf gerade einmal 40 Quadratmetern wurde verkauft und repariert, chronischer Platzmangel war zu dieser Zeit ein Normalzusand im Hause Hrinkow. Für eine positive Entwicklung des Unternehmens, schien ein größeres Geschäftslokal die einzige Option zu sein.

Ein solches war jedoch alles andere als leicht zu bekommen. Geeignete Immobilien waren damals Mangelware in Steyr, und ein Neubau hätte ein Grundstück in geeigneter Lage vorausgesetzt. Zu diesem Zeitpunkt kam dann Wolfgang Schober, ein langjähriger Freund der Familie Hrinkow ins Spiel. Schober, der schon damals im Immobiliengeschäft tätig war, hatte ein Auge auf das Objekt Haratzmüllerstraße Nr. 74 geworfen, dass jedoch lange Zeit nicht zum Verkauf stand. Als sich der Inhaber des Gebäudes, Johann Flenkenthaler (Minol Montanöl bzw. Flenkenthaler Handelsges.m.b.H.) schließlich doch zum Verkauf entschied, packten Schober und Hrinkow die Gelegenheit beim Schopf.

 

Zwei erfolgreiche Unternehmen entstehen

Der schwierige Teil stand natürlich noch bevor. Nachdem die Finanzierung durch die Allgemeine Sparkasse Weyer fixiert war, ging es daran, das Gebäude vollständig zu entkernen. "Das war ein mutiges Projekt für die damalige Zeit. Wir hatten im Grunde keine Erfahrung im Baugewerbe und wussten nicht wirklich worauf wir uns einließen", erinnert sich Wolfang Schober, Inhaber der Fa. TOP REAL . "Das bestehende Gebäude hatte weder eine Heizung, noch ein Stiegenhaus. Auch war das Geamtobjekt, bei dem es sich selbst für damalige Verhältnisse nicht unbedingt um ein architektonisches Highlight handelte, für SPORT HRINKOW viel zu groß." erzählt Alex Hrinkow.

Für den hinteren Bereich der Liegenschaft, fand sich jedoch mit der Fa. Opel Wieser bald ein geeigneter Mieter. So entstand ein interessantes Obejkt für die Gewerbliche Nutzung, das bis heute seine Eignung täglich unter Beweis stellt. Für TOP REAL war es das erste große Projekt als Immobilienentwickler, für SPORT HRINKOW war und ist das Gebäude die Basis für den Geschäftserfolg.

Heute, 20 Jahre später, sind beide Unternehmen nach wie vor sehr erfolgreich. TOP REAL ist ein Trendsetter am Immobilienmarkt, der Name HRINKOW aus dem Breiten- und Spitzenradsport nicht wegzudenken. Auch für das Gebäude selbst bleibt die Zeit nicht stehen. TOP REAL setzt auf Nachhaltigkeit, und wird das Gebäude im Herbst mit einer modernen Photovoltaik-Anlage ausstatten.

Umso schöner, dass auch die Freundschaft zwischen Alexander Hrinkow und Wolfgang Schober die Jahre überdauert hat ...

Bild 1: Umbau. Hrinkow und Schober legen selber Hand an.
Bild 2: Haratzmüllerstraße Nr. 74 heute.
Bild 3: Nach wie vor Freunde: Wofgang Schober (links) und Alexander Hrinkow.
Bild 4: Martina Hrinkow vor dem alten Geschäft in der Werndl-Straße.
Bild 5: Superstar Hermann Maier. Auch heute sitzen viele Spitzensportler auf einem Hrinkow-Bike.


 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren