20 .11. 2017 um 00:55 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR. Der Vortrag von Martin Sellner, einem der führenden Akteure der 'Identitären Bewegung Österreich' (IBÖ) sorgt weiterhin für Aufregung. Der von der 'Burschenschaft Eysn zu Steyr' initiierte Vortrag, sollte ursprünglich im Gasthaus Schwechaterhof stattfinden ...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3687 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Am Di, 28. November, findet im Alten- und Pflegeheim Ennsleite (APE, Steinbrecherring 9a) von 13 bis 17 Uhr das bereits traditionelle Lichterfest statt. In stimmungsvollem Ambiente im sowie vor dem Altenheim werden selbst gemachte Schmankerl und Kekse sowie handgefertigte Gestecke ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Die U14 „Young Witches“ sind in der österreich-weiten Turnierserie offenbar das Maß aller Dinge. Im zweiten Turnier deklassierten sie in Graz die Nachwuchsmannschaften der beiden steirischen Bundesligavereine, obwohl alle 12 Spielerinnen regelmäßig zum Einsatz kamen. Sie halten nach 4 Spielen bei ebenso vielen Siegen und dem imposanten Score von 338 : 38 ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

ÖVP-Initiative „City Point erhalten – Innenstadt gestalten“

STEYR. Das City Point ist ein wesentlicher Teil des Einkaufserlebnisses in der Innenstadt und Nahversorger für viele tausend Bewohner, Schüler und Arbeitnehmer in Steyrs historischer Altstadt. Gerade in Anbetracht der geplanten Attraktivierung...

des Stadtplatzes hat die ÖVP Steyr die Plattform „City Point erhalten – Innenstadt gestalten“ ins Leben gerufen und positioniert sich damit "gegen undurchsichtige Absiedelungspläne, grundlose Vertragsauflösungen und eine massive Verunsicherung der Steyrer Bürger durch ausländische Investoren", heißt es von Seiten der ÖVP. Kritisiert wird seitens der Initiative unter anderem der Umgang der Eigentümer Warburg-Henderson mit Mietern und deren Arbeitnehmern, denen sämtliche Information vorenthalten werde. Ein Umstand, der im Gespräch von zahlreichen Mitarbeitern der Geschäfte des CityPoint beklagt werde.

Markus Spöck, Obmann des ÖAAB Steyr, zeigt sich entrüstet: „Ich finde es eine Zumutung der Betreiber des City Point, dass weder die Geschäftsinhaber, noch die Angestellten in den Betrieben vor Ort über eine Schließung oder den Fortbestand informiert werden. Man spielt hier offenbar bewusst mit Existenzängsten von Mitarbeitern, das ist menschlich unterste Schublade.“

Ein zahlenmäßig noch größeres Problem stelle die drohende Schließung für knapp 3000 Schüler im engsten Umkreis des City Points dar. Martin Gruber, BMHS-Landesschulsprecher und Schüler der HAK Steyr: „Gerade für die viele Schüler von HAK, HLW und BG Werndlpark ist das City Point, speziell am Morgen, ein fixer Anlaufpunkt. Ein fixer Anlaufpunkt für einen oft wichtigen Kaffee, ein Frühstück oder um sich mit Jause zu versorgen. Selbiges gilt auch für die Mittagspause, wo die Geschäfte im City Point täglich einen Ansturm von Schülern versorgen. Und nicht zu vergessen die Zeiten nach der Schule, wo man im Laufe der Jahre die ein oder andere Stunde damit verbringt, auf den Bus zu warten und damit auch viel Wertschöpfung im City Point lässt.“

Unterschriften sammelte auch Stadtrat Gunter Mayrhofer, für den der Erhalt des City Points ein maßgeblicher Faktor zur Belebung der Innenstadt ist. „Die Stadt Steyr hat das City Point maßgeblich unterstützt. Finanziell und auch durch Ermöglichung diverser Umbauwünsche. Umso überraschender kommt nun die Entscheidung des Fondsmanagements, die Mietverträge nicht mehr zu verlängern. Kein Hinweis auf weitere Pläne oder Zukunftsperspektiven. Ein undurchsichtiges Spiel auf dem Rücken der Bürger von Steyr.“, so Mayrhofer.

Bis 27.05. werden Unterstützer mittels Unterschriftenlisten auf den Wochenmärkten am Stadtplatz gesammelt, welche danach an den Eigentümer Warburg-Henderson übermittelt werden. Ebenso liegen dauerhaft Listen im Gasthof Schwechaterhof und im Büro der ÖVP Steyr auf. Wer gerne selbst aktiv werden möchte, kann Unterschriftenlisten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07252/53178 kostenlos anfordern.

Rückfragehinweis: StPGF Philipp Eichinger, MAS
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0664 8076 2314

Foto: Eichinger

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren