STEYR. Die Österreich-Tochter des Achsenherstellers Meritor setzt auch auf E-Mobilität. Das Stadtgut Steyr ist um ein attraktives Unternehmen reicher. Der US-Konzern Meritor siedelt seine Österreich-Tochter im Betriebsbaugebiet an ...

Die Real-Treuhand, eine Tochtergesellschaft der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, hat im Stadtgut Steyr eine Fläche von 5.000 Quadratmeter erworben und errichtet den neuen Firmenstandort der Meritor. Die Montagehalle mit rund 1.600 und der dreistöckige Bürokomplex mit 800 Quadratmetern Fläche werden im April bezogen. 35 Mitarbeiter – vor allem Ingenieure - werden dort zunächst ihren Arbeitsplatz haben.  

STEYR. Der Spatenstich erfolgte am 10. September mit Prominenz im Beisein von Prominenz aus Politik und Wirtschaft. Erfreut zeigte sich Bürgermeister Gerald Hackl über das neue Unternehmen im Stadtgut Steyr: „Meritor fügt sich als international erfolgreiches Unternehmen perfekt in das hochwertige Unternehmens-Netzwerk im Stadtgut ein.“ Meritor ist nicht nur erfolgreicher Zulieferer für Nutzfahrzeug- und SUV-Hersteller. „Die Firma beschäftigt sich innovativ und zukunftsorientiert mit E-Mobilität für LKW. Mit Meritor wird wieder zusätzliches wertvolles Know-how in den Wirtschaftspark Stadtgut fließen,“ ist Vizebürgermeister Wilhelm Hauser überzeugt.

Konzern mit 4 Milliarden Euro Umsatz
Das börsennotierte Unternehmen Meritor mit Sitz in Troy im US-Bundestaat Michigan erwirtschaftet mit 9.000 Arbeitnehmern rund 4 Milliarden US-Dollar Umsatz. Im Jahr fertigt das Unternehmen rund 450.000 Achsen für LKW und Großfahrzeuge und ist damit klarer Weltmarktführer.

Österreich-Tochter ergänzt Meritor-Produktpalette ideal
Meritor Österreich ist unter anderem auf die Herstellung von Verteilergetrieben für den Antriebsstrang von mittelschweren Allradfahrzeugen spezialisiert. „Wir haben uns mit diesen speziellen Engineering-Lösungen 20 Jahre lang als GHM-Transmission international einen Namen gemacht“, sagt Geschäftsführer Walter Hattinger. Seit einem Jahr ist das Unternehmen – mit einem Standort in St. Ulrich, der längst aus allen Nähten platzt - eine Tochter des Meritor-Konzerns. „Meritor Österreich wird sich vom Standort Steyr aus weiterhin auf diese Spezialgetriebe konzentrieren. Mit Meritor Österreich hat der Konzern die Kompetenz für den wesentlichen Teil des Allrad- Antriebsstrangs in der Hand.“ Der Standort in Steyr wird sich weiterhin als Engineering-Center mit Speziallösungen profilieren. Hattinger: „In Steyr werden zukünftig Spezialgetriebe konstruiert, montiert und auf modernsten Prüfständen geprüft.“ Rund 5.000 dieser High-Tech-Produkte sollen ab April des kommenden Jahres jährlich aus Steyr an Kunden in aller Welt geliefert werden.

Fokus auf E-Mobilität
Den künftigen Herausforderungen der Automotive-Branche begegnet Meritor Österreich aktiv. Die Elektromobilität wird vor allem für LKW im städtischen Lieferverkehr und für Busse höchst relevant. Hattinger: „Unser jahrzehntelange Expertise für Getriebe setzen wir auch bei Lösungen für die Elektromobilität ein. Hier werden Reduktions- und Spezialgetriebe für die Untersetzung der e-Motordrehzahl eine wichtige Rolle spielen. In Sachen E-Mobilität ist der vergleichsweise kleine Standort Steyr für den Konzern durchaus ein Vorreiter.“

Stadtgut freut sich über zukunftsorientiertes Unternehmen
Auch Stadtgut-Geschäftsführer Walter Ortner ist erfreut über das neue Unternehmen: „Die Standortentscheidung von Meritor Österreich bestätigt zweierlei: Das Stadtgut ist eine erste Adresse für innovative und erfolgreiche Unternehmen. Und die Stadt ist nicht mehr nur Produktionsstandort, sondern auch ein Engineering-Standort, der von den hochqualifizierten Fachkräften profitiert.“

Real-Treuhand Gewerbeimmobilien. Mieten. Kaufen. Leasen.
Die Real-Treuhand errichtet Gewerbe- und Produktionsstandorte in enger Zusammenarbeit mit Ihren Kunden und regionalen Raiffeisenbanken. Der neue Firmenstandort der Meritor GmbH ist ein Vorzeigeobjekt für einen modernen und technisch ausgereiften Gewerbebau im umfangreichen Immobilienportfolio der Real- Treuhand Gruppe. „Mit Freude begleiten wir das Wachstum unserer Kunden und unterstützen mit maßgeschneiderten Immobilien Ihre unternehmerische Freiheit.“ freut sich Bernd Kronberger, Geschäftsführer der Real- Treuhand Baulandentwicklung und Bauträger GmbH, über die sehr gute Zusammenarbeit mit Meritor, der Raiffeisenbank Steyr und den ausführenden Firmen.

Foto © Peter Kainrath, TIC Steyr
Spatenstich Meritor im Stadtgut Steyr, v.l.n.r.: Michael Obermair (Obermair Architekt), Pat Gibson (MERITOR USA), Joe Musedere (MERITOR USA), Walter Hattinger (MERITOR Steyr), Gerald Ruttensteiner (Raiffeisenbank Steyr), Bernd Kronberger (Real-Treuhand Linz), VzBgm. Helmut Zöttl, VzBgm. Ingrid Weixlberger und VzBgm. Wilhelm Hauser