22 .09. 2017 um 20:38 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR. Allein über hundert TeilnehmerInnen besuchten die ersten zwei Herbst-Veranstaltungen des Smart Innovation Steyr Expertennetzwerks, 500 im heurigen Jahr. Wie man die digitale Fabrik ...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 3481 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Personal-Tipp

Immobilien-Tipp

Auto-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Das Konzert „Schubert a capella“, welches im Rahmen des Festivals Schubert@Steyr am 22. September 2017 mit dem Schubert Art Ensemble stattfinden sollte, muss wegen Erkrankung ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Acht Runden stehen im Herbst noch auf dem Programm, fünfmal hat der SK Vorwärts Heimreicht. Und vor den eigenen Fans ist es zuletzt sehr gut gelaufen, Weiz und die Lask Juniors ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Pflegeregress endlich abgeschafft

STEYR/STEYR-LAND. „Für die betroffenen Menschen freuen wir uns sehr, dass der Pflegeregress nun endlich abgeschafft wird“, sagen AK-Rat Franz Brunnmair (Bezirk Steyr-Land), AK-Rat Klaus Traunmüller (Bezirk Steyr-Stadt) und AK-Vizepräsident Helmut Feilmair (ÖAAB)...

Mit dem Eingang in die Sozial-Geschichtsbücher hat der Pflegeregress nun endlich seinen richtigen Aufenthaltsort gefunden, weil er jedes nachhaltige Denken und Handeln mit einem Federstrich zerstörte. Nachhaltig Denken und Handeln bedeutet, die Zukunft vorausschauend - mit Herz, Hirn und Hausverstand - zu gestalten. Dazu zählt es auch am Sparbuch einen Reservebetrag für schlechte Zeiten zur Seite zu legen, oder Eigentum in Form eines Einfamilienhauses oder einer Eigentumswohnung zu schaffen.

Es ist eine völlig freie Entscheidung eines jeden Menschen, ob und wieviel Eigentum er schafft, oder wieviel er aufs Sparbuch legt. Aber dass ausgerechnet nachhaltig handelnde Menschen mit Eigentum oder Ersparnissen zu Eigenbeiträgen für ihren Heimplatz herangezogen wurden, war im Zusammenhang mit dem Pflegeregress ein Akt der Ungerechtigkeit.


Das Foto zeigt v. l. n. r.: AK-Rat Klaus Traunmüller (Bezirk Steyr-Stadt), AK-Vizepräsident Helmut Feilmair und AK-Rat Franz Brunnmair (Bezirk Steyr-Land).

 

 

Kommentare  

 
# Tja??? 2017-07-07 07:31
Man hatte Jahrzehnte dafür Zeit.
Und nun, wo man die sprichwörtlichen "Felle" vor den Wahlen davon schwimmen sieht auf einmal dieser "große" Schritt ???
Antworten
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren