22 .06. 2018 um 09:07 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR. Am 20. Juni 2018 erstattete eine 85-Jährige aus Steyr gegen 14:30 Uhr Anzeige bei der Polizei und teilte den Beamten mit, dass sie einen Anruf von einem vermutlichen Neffentrick-Betrüger erhalten habe...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 1985 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

SAND/GARSTEN. Am Mittwoch, 11. Juli 2018 findet wieder der traditionelle Grillabend der Freiwilligen Feuerwehr Sand statt, und es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie zahlreich bei dieser Veranstaltung begrüßen könnten, freut sich Kommandant HBI Karl Sallinger ...

Weiterlesen...

Sport

GARSTEN. Auch der 6. Eisenwurzen Triathlon in Garsten erstrahlte am 17.06.18 wieder in kaiserlichem Gelb. Bei perfektem Triathlon-Wetter wurden die AthletInnen in Startwellen ins Wasser gelassen. Nach 500 m Schwimmen ging es auf den leicht welligen 2x zu ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Schwarzblau droht Oberösterreichs kulturelle Basisversorgung zu zerstören

LINZ/STEYR. “Ich unterstütze die Petition der unabhängigen Kulturplattform KUPF gegen den Kahlschlag bei unseren Kulturinitiativen!“, erklärt die 3. Landtags-Präsidentin Gerda Weichsler-Hauer. Vor dem Hintergrund ...

drastischer schwarzblauer Einschnitte im oberösterreichischen Kulturbudget erklärt sich SPÖ-Kultursprecherin Gerda Weichsler-Hauer mit der Initiative „Kulturland retten!“ solidarisch: „Der plötzliche Entzug von Fördermitteln mit dem neuen Finanzjahr gefährdet viele kleine Kulturinitiativen und deren Beschäftigte in ihrer unmittelbaren Existenz. Bis zu 150 Arbeitsplätze sind in Gefahr, ein kulturelles Aushungern Oberösterreichs droht. Ich bin dafür, so wie im Bereich Landwirtschaft auch, langfristige Förderzusagen einzuhalten! Daher unterzeichne ich gerne die Petition der Kulturplattform KUPF.“

Einer Studie des Landes OÖ zur Folge werden durch die Kulturinvestitionen aus dem Landesbudget 2.500 Arbeitsplätze gesichert. Lokalen Kulturinitiativen wurden seit 2001 bereits 40% ihrer einstigen Mittel gestrichen. Eine weitere Kürzungswelle wird die so wichtige Basisarbeit vielerorts beenden und auch dutzende Jobs kosten. "Ich bin ganz bei Alt-Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, die Frage ist nicht, ob wir uns die Kultur leisten können, sondern ob wir uns die Unkultur leisten wollen", gibt Weichsler-Hauer zu bedenken.

 

 

Kommentare  

 
# -!!!-.:. 2018-01-27 02:01
Die schlimmsten Befürchtungen sind wahr.
Die Burschenschaften lüften den NS-Mief.
Sie lassen die Sau raus.

N.:.A.:.Z.:.I - Propaganda und Lieder sind ihr Alltag-!!!-
Antworten
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren