24 .04. 2018 um 02:49 Uhr

Immobilien-Tipp

Entertainment-Tipp

Personal-Tipp

Bike-Tipp

Newsblog

STEYR. Insgesamt nahmen heuer 1960 freiwillige Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Aktion teil, sie sammelten 2,02 Tonnen Abfall in mehr als über 600 Müllsäcken. Im heurigen Jahr haben 33 verschiedene Vereine...

Weiterlesen...

Join us @facebook

Login/Registrieren

Wer ist online

Aktuell sind 2654 Gäste und keine Mitglieder online

Friseur-Tipp mit Herz

Fitness-Tipp

Auto-Tipp

Personal-Tipp

Kultur & Society

STEYR. Am Sonntag fand wieder der traditionelle Georgiritt statt, bei perfekten Kaiserwetter kamen zahlreiche Gäste zum Event. Von der Michaelerkirche führte der Weg für die zahlreichen Pferderassen auf den Stadtplatz...

Weiterlesen...

Sport

STEYR. Dass es eng werden könnte, haben die Mühlviertler gewusst, darum auch die Anreise ins Ennstal mit einen ihrer Top-Legionäre, Ex-Weltmeister Markus Nyman. Nach fast 30 Jahren gab es also wieder ein Aufeinandertreffen in der höchsten Judoliga zwischen Askö Reichraming und ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Wir möchten dir heute ein paar wertvolle und einfache Tipps zeigen, wie du jeden Tag ganz einfach Fett das du zu dir nimmst, reduzieren kannst. Mit Hilfe dieser Tricks bietet sich dir eine einfache Möglichkeit, das Fett das du unbewusst über die Nahrung aufnimmst, drastisch zu reduzieren ...

Weiterlesen...

Markus Vogl: "Digitalisierung des Alltags braucht Konsumentenschutz"

STEYR/WIEN. SPÖ hat sich mit Forderung nach Expertenhearing im Parlament durchgesetzt. „Die fortschreitende Digitalisierung macht auch vor unserem Alltagsleben nicht halt. Wir können und wollen sie nicht aufhalten, aber wir brauchen maximalen Schutz für unsere Konsumentinnen ...

... und Konsumenten“, so SP Konsumentenschutzsprecher und Abgeordneter zum Nationalrat Ing. Markus Vogl.

Am Beispiel der sogenannten „Smart Homes“ kann man erkennen, wie weit fortgeschritten die Digitalisierung bereits ist: Elektronische Haushaltsgeräte kommunizieren mit der Haustechnik, können über Smartphones angesteuert werden und sorgen bestenfalls dafür, dass alles nach Wunsch abläuft. „Die Politik muss dafür sorgen, dass Unternehmen nicht Zugriff auf diese Informationen haben und somit die Rechte der Konsumentinnen und Konsumenten geschützt sind“, so Vogl.

Diese digitalen Menschenrechte müssen auch für den Bereich der Smart-Cars gelten. Fahrzeughersteller und Zulieferbetriebe dürfen nicht uneingeschränkt Zugriff auf die Daten der KonsumentInnen erhalten. „Darüber hinaus muss geklärt werden, welche persönlichen Daten für welchen Zweck und aus welchem Grund wie lange gespeichert werden“, so Ing. Markus Vogl.

Aus diesem Grund forderte die SPÖ ein ExpertInnen-Hearing im Parlament zum Thema Digitalisierung und Menschenrechte. „Die Digitalisierung wird auch den Konsumentenschutz deutlich und nachhaltig verändern. Es ist für mich ein zentrales Anliegen, in diesem Bereich für Transparenz und klare rechtliche Regelungen zu sorgen. Das Hearing ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, damit die Bürgerinnen und Bürger die notwendigen Rechte und Sicherheiten erhalten“, so Markus Vogl.

Die Abgeordneten sollen nun gemeinsam mit den ExpertInnen Maßnahmen entwickeln, damit die Datenweitergabe und die Auswertung von Lebensgewohnheiten und Tagesabläufen die KonsumentInnen nicht zu einem gläsernen Menschen machen lassen.

Kommentare  

 
# ...Steyropa 2018-03-22 07:30
E-Steyr wird immer mehr und mehr zur Werbeplattform für diese Partei.
Schade drum.
Und was soll der Sch.... mit zu kurzem Zeitabstand zwischen Kommentaren????
Antworten
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren