ENNS. „Großartig! Ein schöneres Gefühl kann man sich nicht vorstellen! Endlich wieder auf der Bühne und dann diese Wertschätzung zu erhalten“, freut sich Kabarettist Seppi Neubauer, der Gewinner der Ennser Kleinkunstkartoffel 2021 ...

Der Steirer konnte am Sonntagabend das Publikum des beliebten Kabarettwettbewerbs in der Stadthalle Enns – unter anderem mit seiner Ukulele - überzeugen.

„Es war ein sehr schöner Abend! Man hat auf der Bühne gespürt, dass die Leute das Kabarett wieder besuchen möchten. Man hat aber auch gespürt, dass der Saal nur halb gefüllt werden durfte und ich hoffe, dass sich in Zukunft schnell alles normalisiert und erholt“, so Neubauer.

Er erhält nicht nur die Trophäe, sondern auch Auftritte im Ennser Kulturzentrum d’Zuckerfabrik (geplant für 29. Oktober), im Kulturhof Linz sowie in einem Format von ORF III.

Ebenso großen Applaus ernteten die anderen Finalisten des Bewerbs Alex Lovrek, Moritz Huber, Da Harry, Tereza Hossa und Josef Jöchl. Außer Konkurrenz begeisterten der heurige Showact "Musikmaschin" (Berni Wagner und Vinzenz Binder) mit Katzen- und Vegetarierliedern - und Moderator Clemens Maria Schreiner mit einem Pointenfeuerwerk.

Schreiner war heuer zum zehnten Mal bei der Kleinkunstkartoffel dabei – als Moderator und Showact – und wurde dafür mit der „Ehrenkartoffel“ ausgezeichnet!

Kartoffel im Fernsehen
Die Ennser Kleinkunstkartoffel wurde für ORF III aufgezeichnet und wird am 27.5.2021 um 22.50 Uhr ausgestrahlt. Auch im kommenden Jahr soll es den Bewerb wieder geben. Bewerbungen von Kabarettistinnen und Kabarettisten nimmt der Kulturverein Pa-Events ab sofort entgegen.

www.kleinkunstkartoffel.at

Fotos © Manfred Übelbacher