STEYR. Datensicherheit wird weiter verbessert | Neue Software für Kindergarten-Verwaltung | Beitrag für Ampel-Anlagen | Kleingartenanlage Münichholz: Förderung für Kanalisation ...

Datensicherheit wird weiter verbessert
Um die Sicherheit der Daten, die von den Behörden des Steyrer Magistrates bearbeitet werden, noch weiter zu verbessern, gibt der Stadtsenat knapp 21.500 Euro frei. Der Betrag wird jeweils zur Hälfte auf die Jahre 2021 und 2022 aufgeteilt. Die Gefahren der Computer- Kriminalität steigen stetig. Das bestätigen auch die jährlichen Berichte des Bundeskriminalamtes.

Neue Software für Kindergarten-Verwaltung
Die Kindergarten-Verwaltung des Steyrer Magistrates wird mit einer neuen Software ausgestattet. Der Stadtsenat gibt dafür insgesamt 14.364 Euro für die Anschaffung und jährlich 12.656,60 Euro für Lizenzkosten frei. Die bisher verwendete Software ist veraltet, sie ist vor 20 Jahren entwickelt worden.

Beitrag für Ampel-Anlagen
Die Stadt Steyr muss heuer für den Betrieb von Ampeln und Blinklichtanlagen auf Bundes- und Landesstraßen im Stadtgebiet etwa 25.400 Euro an das Land Oberösterreich überweisen. Der Stadtsenat gibt diesen Betrag frei.

Kleingartenanlage Münichholz: Förderung für Kanalisation
Die Stadt beabsichtigt, das Kanalprojekt der Gartenfreunde Münichholz mit 60.000 Euro zu fördern. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben. Das Kanal- Projekt ist für 199 Kleingarten-Parzellen geplant. Die Summe von 60.000 Euro soll auf die Jahre 2022 und 2023 aufgeteilt werden.