STEYR. Die Polizeiinspektion Steyr-Stadtplatz wurde heute (13. Sept.) des Öfteren von besorgten Mitbürgern persönlich, sowie auch telefonisch kontaktiert. Dabei schilderten die Mitbürger alle denselben Vorfall. Sie hätten von einem Unbekannten einen Anruf erhalten, ...

wobei sich das Gegenüber als "Polizei Steyr Stadtplatz" vorstellte. Danach gab die ausländische männliche Stimme an, dass die Tochter oder der Sohn einen Verkehrsunfall hatte und die Versicherung abgelaufen sei. Aus diesem Grund sind nun € 58.000, - zu bezahlen, da die Angehörigen ansonsten für längere Zeit ins Gefängnis müssten.

Wichtig: Wenn Sie am Telefon nach Geld gefragt werden, ist eine betrügerische Absicht wahrscheinlich. Wir raten daher der Aufforderung nicht nachzukommen und aufzulegen. Verständigen Sie die Polizei unter 133.